Firewire-Platte: auf was achten?

Diskutiere das Thema Firewire-Platte: auf was achten? im Forum Mac Zubehör

  1. Hugoderwolf

    Hugoderwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Moin!
    Da meine 30GB auf dem iBook langsam an die erschöpfung gehen, weil ich inzwischen eine recht große MP3-Sammlung habe und auch die Audiofiles vom Musik produzieren nach einer schnelleren und größeren Festplatte schreien, gedenke ich, mir eine Firewire-Festplatte zuzulegen, so um die 120GB, sagen wir mal. Worauf muss man denn bei den Teilen so achten? Normalerweise steht nur dabei, wieviel Platz die haben und wieviel rpm. Reicht die Gewissheit über 7200rpm schon aus, um ein gutes Produkt zu haben, oder worauf sollte man sonst noch achten?

    Hab zum Beispiel bei Mactrade Geräte von @xxess gesehen, die recht günstig sind wohl. Jemand Erfahrung damit?
     
  2. Jazzid

    Jazzid Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    05.04.2003
    Hi..
    kann dir leider nicht direkt zu dem Produkt etwas sagen, aber ich habe mir vor kurzen aus dem gleichen Grund ein externes FW Gehäuse von Sarotech geholt! Da hab ich dann eine normale 3,5" Festplatte eingesetzt! Hat alles wunderbar funktioniert und ich hab meine Daten schon alle ausgelagert, geht über FW ja richtig schön schnell! :)
    Der Vorteil ist außerdem dass du eine Standardfestplatte wählen kannst die dir gefällt! Meine ist z.B. ein Maxtor! Da biste dann nicht auf die Hersteller angewiesen was die da reinpacken!

    Das Gehäuse leigt etwa bei 75 Euro (Cyberport) und die normalen Festplattenpreise kennt man ja! Ich bin mit der Lösung jedenfalls bsiher sehr zufrieden!

    Gruß

    Jazzid
     
  3. dylan

    dylan Mitglied

    Beiträge:
    6.279
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Oh ja!

    Oh ja! Hatte mal bei mir daheim eine externe Platte, die klang wie 'n Tinnitus. Grauenhaft nervig!
     
  4. Hugoderwolf

    Hugoderwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Also im Zweifelsfall lieber nach Dortmund zum Gravis fahren und sich das Ding vorher anhören? Ist wohl ganz praktisch weil allzu laut sollte das Teil nicht sein, hab ja keinen getrennten Aufnahmeraum... ;) Bin sowieso froh, dass ich jetzt nicht mehr den lauten PC auf den Aufnahmen habe.
    Wie ist das mit Cache? Wieviel ist da angesagt?
     
  5. Trainspotter

    Trainspotter Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2002
    wichtig ist eigentlich das der rahmen eine oxford 922 bridge hat. dadurch wird die platte auch bootbar. ich habe mir bei ebay ein xyz gehäuse für knapp 65 € gekauft und da meine 60er platte reingebaut. das gehäuse hat einen lüfter und über die geräuschkulisse kann ich mich nun wirklich nicht beschweren. kurz darauf habe ich das gleiche gehäuse nochmal gekauft und nen externen brenner reingebaut.

    hier direkt ein link zu meinem gehäuse bei ebay:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3422074360&category=28852


    gruss matthias
     
  6. beige

    beige Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    kurzer erfahrungsbericht mit der maxtor 7200 120 gig preis 250 euros

    sehr leise, sehr schnell
    aber kein netzschalter, externes netzteil, sehr häßlich
    bringt den ganzen schribtisch zum vibrieren - habe styro unterlegen müssen

    besser wäre eine gravis icecube gewesen

    schöner link
    http://www.hardwareschotte.de
     
  7. tuki

    tuki Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.06.2003
    hallo miteinander,

    ich habe vor ca. 3 Wochen 2 externe FW-HD, Maxtor 120GB, 7200 U/min im IceCube-Gehäuse für je 229 € bei imax in Berlin erstanden. Ich habe beide Platten ca. 50 cm von mir übereinandergestappelt. Mein iMac ist mehr zu hören als die Platten. Super Sache...
    ... ich verwende sie zur Videobearbeitung

    mfg tuki
     
  8. Egger1000

    Egger1000 Mitglied

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    10.06.2003
    LACIE d2 Aluminium Design Festplatte 120 GB USB

    Was haltet ihr von dieser Platte bzw. hat schon jemand Erfahrung damit? (LACIE d2 Aluminium Design Festplatte 120 GB USB)
    Preislich scheint sie ja ganz OK zu sein. Ist allerdings USB.
    Mein Entscheidungsgrund, warum ich mir diese Platte anschaffen will, ist:
    1. der Preis
    2. USB (firewire wird demnächst für iSight benutzt)
    leider hat das iBook nicht mehr Anschlüsse :rolleyes:

    Kann jemand etwas über diese Platte berichten?

    Gibts für 199 € bei mactrade.


    Egger
     
  9. Egger1000

    Egger1000 Mitglied

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Anmerkung: LACIE d2 Aluminium Design Festplatte 120 GB USB

    Noch eine (vielleicht) blöde Frage, da es sich um eine USB 2.0 Festplatte handelt.
    Mein iBook ist doch schon älter (700 MHz) und deswegen: Kann ich diese Platte trotzdem nutzen? USB 2.0-Geräte müssten doch abwärts kompatibel sein, oder liege ich da falsch?


    Egger
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...