Firewire-Gehäuse immer Buspowered?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von SelKai, 27.12.2006.

  1. SelKai

    SelKai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.07.2005
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Gehäuse für einen bereits vorhandenen DVD Brenner. Nun ist mir aufgefallen, dass es FW-Gehäuse (Slimline) gibt, die auch ohne Netzteil betrieben werden können. Können das FW-Gehäuse immer, oder liegt das am Slimline-Gehäuse?

    Vielen Dank für Eure Tipps

    Gruß,
    der Kai
     
  2. Theoretisch können alle FW-Gehäuse Bus-powered betrieben werden. Allerdings reicht die "Buspower" in den meisten Fällen nicht aus, da die eingebauten Geräte zuviel Saft brauchen.
    Bei den Festplatten geht das meines Wissens nur mit 2,5" und kleineren Formaten.
    Ob ein Slimline Brenner weniger Strom braucht als ein "großer" müsstest du anhand der Tech-Specs des Herstellers rausfinden können.

    Ich glaube Firewire bietet max. 48 W (1,5 Ampere) für die Summe der angeschlossenen Geräte. (ohne Gewähr)

    ps: der FW-Bus kann durch Überlastung auch kaputtgehen
     
  3. AssetBurned

    AssetBurned MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    25.10.2005
    moin

    also meine mapower H51 gehäuse lassen sich devinitiv nicht über den bus mit strom versorgen. die zwei 3,5" platten die da drinne stecken bzw der 5 1/4" brenner würden einfach zuviel saft ziehen. abgesehen davon brauchen die ja auch 12 und 5 Volt.

    cu assetburned
     
  4. SelKai

    SelKai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.07.2005
    Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Antworten. Dann werde ich wohl doch eines mit Netzteil nehmen müssen... Das wollte ich eigentlich vermeiden.
    Aber mit meiner 2,5" Festplatte sollte das dann klappen - auch gut.

    Gruß,
    der Kai
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen