firewall und Virensoftware nötig für online-banking?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Vertical, 23.09.2006.

  1. Vertical

    Vertical Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.08.2006
    Mir wurde bereits mehrfach beteuert, daß man als Macuser solche Software nicht braucht, da es hier keine relevanten Viren gibt. Wie ist das aber, wenn man seine Bankgeschäfte übers in Internet erledigt? Ist das dann nicht zu unsicher? Und wenn, welche Software ist sinnvoll?
    :confused: :confused:
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Naja, da Tojaner und Viren nicht funktionieren unter OS X ist das kein Problem (noch).
    Du kannst ja aber trotzdem die OS X interen Firewall einschalten wenn du möchtest. Einen Virenscanner würde ich persönlich nicht installieren.
     
  3. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    02.06.2006
    Und deine Bankgeschäfte werden doch wohl hoffentlich verschlüsselt (https) abgewickelt, da hat meiner Meinung nach der Vierenscanner nun gar nichts zu suchen. Stell dir nur vor, der Scanner entschlüsselt deine Transaktionen und durch eine Schwachstelle im Scanner kann es dann jemand unverschlüsselt auslesen.

    Bei Banksachen halt nicht ausserhalb der offiziellen Seiten irgentwelche Daten rausrücken, eben nicht auf diese "..senden sie uns zur Überprüfung Ihrer Daten 10 TANs und Ihren PIN..." Mails antworten und auf iTAN setzen.
    Das sollte eigentlich reichen.
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.958
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Wenn du willst kannst du dir die Freeware CalmXav laden,ich glaube aber nicht das du einen Virenscanner brauchst.
    http://www.markallan.co.uk/clamXav/index.php
     
  5. ein virenscanner entschlüsselt genau gar nichts.
     
  6. Robert 63

    Robert 63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    24.08.2006
    Da würde ich mir keine Sorgen machen.
    Ich nehme für das Online-Banking einen eigenen Browser und das wars.:thumbsup:
     
  7. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    03.01.2006
    Eigenen Browser???
     
  8. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    02.06.2006
    Na hoffentlich, aber die Frage war ja, ob er wegen Onlinebanking einen Virenscanner brauchen würde. Deshalb meine Antwort das es für Onlinebanking nicht nötig ist, einen Virenscanner zu installieren bzw es ja sogar schädlich wäre (eben wenn dieser Scanner etwas entschlüsseln und evtl sogar unverschlüsselt igentwo was ablegt)...

    Ich hatte da mal ein prima Erlebnis: Online etwas mit Kreditlkarte bestellt (verschlüsselte Seite), Auftragsbestätigung per eMail MIT DEN KOMPLETTEN KREDITKARTEINFORMATIONEN IN KLARSCHRIFT, auf der nächsten Abrechnung 2000 US $ von "Future Computers" oder so (gabs zum Glück anstandslos zurück)
     
  9. Vertical

    Vertical Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.08.2006
    Also, ich dank euch allen erstmal. Klar ist jetzt, daß ich keine Virensoftware brauche, und die Firewall hab ich eingeschaltet.
    Die nächsten Tage werd ich dann jetzt wohl erstmal versuchen, raus zu bekommen, warum man welche Kästchen in der firewall anwählen muß, bisher ist nur das Kästchen " Internet Uhr" aktiv, aber alles funktioniert.

    Gruß von Holger
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen