Finder - unbekanntes Phänomen

tabbi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2014
Beiträge
20
Ich hab hier ein echt unglaubliches Phänomen, seit ich auf Catalina bin.

Ich hab meine mp3-Sammlung auf einer externen Festplatte, die allerdings NTSF ist, um sie auch an WINmaschinen laufen lassen zu können.
Daher benutze ich NTSF for MAC.

Folgendes geheimnisvolle geschieht:

Ich kann Dateien von HD oder wo auch immer mit dem Finder auf die externe Festplatte kopieren. jpgs, mp3, mp4, was auch immer. Kommt an, ist ok.

Wenn ich jedoch von der externen Platte zurück auf HD kopiere, ACHTUNG! ES KOMMT! -

sind alle mp3-Datein "kaputt" - lt. Info 0 Byte
Nur Mp3's. Ohne Fehlermeldung. Finder kopiert die, aber sie sind LEER.
Filme, Bilder, Texte... alles andere ok.

So, nun hab ich mir Commander One (eine Art Billig-Finder-Freeware) installiert, um zu schauen, ob's an den Dateien liegt oder der Platte.
Achtung! Commander One holt sich die mp3s von der externen Platte auf die HD und sie sind völlig in Ordnung, haben Inhalt und sind abspielbar.

NUR DER FINDER kann es nicht.

Ich hatte vorher Snow Leopard, da gab es dieses Problem nicht - mit DERSELBEN externen Platte.

Es spielt keinerlei Rolle ob ich die mp3s gekauft oder selbst gerippt habe, es ist bei allen so.

Nun seid ihr dran!
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.658
Ich hätte die Platte halt auf eFAT formatiert, das spart den Zusatztreiber.

Ziehst du die Dateien mit der Maus rüber? Probier mal, ohne große Hoffnung daß es besser wird, per Tastatur mit cmd-c und cmd-v.
 

tabbi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2014
Beiträge
20
Ich hätte die Platte halt auf eFAT formatiert, das spart den Zusatztreiber.

Ziehst du die Dateien mit der Maus rüber? Probier mal, ohne große Hoffnung daß es besser wird, per Tastatur mit cmd-c und cmd-v.
You das mach ich eh mit Tastatur - das isses nicht, "Verrückt" ist ja - selbe Platte, selbe Dateien, plötzlich geht's nicht mehr, das mit dem Finder zu erledigen - d.h. in die Richtung RAUS schon, nur REIN geht nicht mehr.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.013
Nur sicherheitshalber rückgefragt:

Du versuchst nicht, anstelle der Dateien dateiname.mp3 irgendwelche ._dateiname.mp3 zurückzukopieren?
 

tabbi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2014
Beiträge
20
Nein. Dateien oder Ordner. Ich sehe gar keine Einträge wie ._dateiname.xxx.
 

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
2.131
Nun seid ihr dran!
Wie schon gesagt: einen Massenspeicher verwenden der das ExFAT Format verwendet. Eine weitere möglichkeit ist das Kopieren über das Netzwerk oder per WLAN und einem Handy mit genügend freien Speicherplatz. Dann spart man/Frau sich die verschiedenen Massenspeicher Formate. Wundert mich ehrlich gesagt das es da immer noch keinen gemeinsamen Standard gibt. :unsure:
 

tabbi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2014
Beiträge
20
Wie schon gesagt: einen Massenspeicher verwenden der das ExFAT Format verwendet. Eine weitere möglichkeit ist das Kopieren über das Netzwerk oder per WLAN und einem Handy mit genügend freien Speicherplatz. Dann spart man/Frau sich die verschiedenen Massenspeicher Formate. Wundert mich ehrlich gesagt das es da immer noch keinen gemeinsamen Standard gibt. :unsure:
Ja, zu spät, leider sind da viele GB inzwischen drauf, das würde dauern... Ich frag mich halt, wie das sein kann.. System vorher machte es mit derselben Platte problemlos .. dann Wechsel auf Catalina - und so was passiert. Gibt auch keine Fehlermeldung. Prüft man die .mp3 nicht, könnt man meinen, sie ist ordnungsgemäß kopiert. Erst wenn man sie öffnen will oder die Info anschaut sieht man, dass sie 0 Byte hat.
 

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
2.131
Ja, zu spät, leider sind da viele GB inzwischen drauf, das würde dauern...
Du brauchst nur einen Massenspeicher mit dem ExFAT Format und genügend Speicherplatz. Ob das jetzt ein Handy ist oder eine neue Speicherkarte, bzw. SSD, ist egal. Das ist eine Lösung für das "Problem".
Ich frag mich halt, wie das sein kann..
Das ist halt die Software die da für noch nicht richtig geeignet ist.
System vorher machte es mit derselben Platte problemlos .. dann Wechsel auf Catalina - und so was passiert.
Kommunikation ohne das es richtig verstanden wird. (Siehe Politiker)
Gibt auch keine Fehlermeldung. Prüft man die .mp3 nicht, könnt man meinen, sie ist ordnungsgemäß kopiert. Erst wenn man sie öffnen will oder die Info anschaut sieht man, dass sie 0 Byte hat.
Wenn Du keinen Datenverlust riskieren möchtest... ich habe einige Lösungen bereits genannt. Mein Tip: "Kleb" da bitte nicht mit Der alten möglichkeit hartnäckig fest wenn es bereits deutlich bessere Lösungen gibt.
 
Oben Unten