Finder überfordert => 'Programm antwortet nicht

  1. BGY

    BGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    Ich hab mir das Icon-Archiv runtergeladen, das jemand im 'Zeigt eure Desktops'-Thread verlinikt hat, und dann darin alle Icons via Spotlight gesucht (da sie in unzähligen Unterortnern verstreut waren). Es waren etwa 7500 Dateien.

    Diese hab ich nun kopiert und in einen neuen Ordner eingefügt. Während des Einfügens wollte ich etwas in den Ansichtsoptionen des Desktops ändern und rechtsklickte dazu. Jedoch passierte darauf erst mal nix, erst mit Verzögerund, jedoch kan das Ansichtsmenü nicht. Also hab ich es nochmal versucht, wieder mit dem gleichen Ergebnis.

    Und dann der Schock: Zwei neue Einträge im Kopier-Menü. Ich hatte es fertiggebracht, diese 7500 Icons gleich zweimal alle auf den Desktop zu kopieren (wobei der eine Kopiervorgang von alleine abgebrochen worde ist).

    Naja, und an dieser Stelle hat sich der Finder ausgeklinkt. Nun hat alles nur noch mit mehrsekündiger Verzögerung funktioniert, sodass ich halt lange auf die Ein/Aus-Taste gedrückt habe und somit den Computer wieder neu gestartet.

    Doch der Finder geht immer noch nicht! Sonst funktioniert alles, der Finder jedoch nicht, d.h. es hat z.B. auch keine Symbole mehr auf dem Desktop und so weiter. Und bei Rechtsklick auf das Finder-Symbol im Dock kommt 'Programm antwortet nicht', und auch wenn man auf '[Finder] Neu starten' klickt, tut sich nix (ausser dass das System extrem belastet wird). Auch mehrfaches Neustarten des iMacs hat nix gebracht.

    Was tun also???
     
    BGY, 10.02.2007
    #1
  2. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    Kannste das Terminal noch starten?
     
    hoppelmoppel, 10.02.2007
    #2
  3. BGY

    BGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    Ja, bin drin.
     
    BGY, 10.02.2007
    #3
  4. hoschi1970

    hoschi1970 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, klinke mich hier einfach mal ein. Habe nämlich das gleiche Problem und einen ähnlichen Thread schon aufgemacht. Konnte mir aber leider keiner helfen. Vielleicht findet sich ja jetzt jemand.

    Gruß

    hoschi1970
     
    hoschi1970, 10.02.2007
    #4
  5. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    Geht dein Dock noch? Hast Du Terminal drin? Oder findest du das Terminal über Spotlight? Dann kannst du damit die jpgs löschen.

    Terminal aufrufen
    cd desktop
    rm *.jpg

    Dann sind sie weg!

    Warnung: auch alle anderen jpgs, die vorher auf dem Desktop lagen!
     
    Gernot2, 10.02.2007
    #5
  6. BGY

    BGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    Wie gesagt, Terminal geht bzw. komm ich rein.

    Die Endung der Icons ist jedoch nicht *.jpg sondern *.pxicons oder so was in der Art. Ich versuchs mal...
     
    BGY, 10.02.2007
    #6
  7. BGY

    BGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    Rein in Terminal

    cd desktop

    rm *.pxicon

    Was nun?
     
    BGY, 10.02.2007
    #7
  8. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    Wenn du wissen willst wie die Dinger heißen, gibst du

    ls *.px*
    ein. Dann bekommst du die Auflistung.

    Bist Du sicher, daß Du nicht irgendwo ein Leerzeichen zu viel eingegeben hast? Dann kommt die Fehlermeldung nämlich gerne
     
    Gernot2, 10.02.2007
    #8
  9. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    So sieht das bei mir aus:

    [Mac:~/desktop] Gernot% ls *.px*
    01 intro copy.pxicon marble5 copy.pxicon
    marble4 copy.pxicon marble6 copy..pxicon
    [Mac:~/desktop] Gernot% rm *.px*
    [Mac:~/desktop] Gernot% ls *.px*
    tcsh: ls: No match.
     
    Gernot2, 10.02.2007
    #9
  10. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    JO de pxicon haste gelöscht .. aber waren ja nur 1 paar ... du musst rausfinden welche dateien zu löschen sind .. oder ordner oder was auch immer ..

    mit ls -l bekommst eine genaue auflistung was alles im verzeichnis liegt
     
    hoppelmoppel, 10.02.2007
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Finder überfordert 'Programm
  1. Phoenix1
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    122
    SwissBigTwin
    05.07.2017
  2. MacManni2

    Textgröße einstellen

    MacManni2, 04.07.2017, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    187
    MPMutsch
    04.07.2017
  3. mj
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    110
  4. SchappiMu
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    544
  5. swenniels
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    629
    swenniels
    20.01.2013