macOS Catalina Finder: iPhone-Backup erstellen nicht möglich auf dem Computer

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
22
Hallo,

Also, ich möchte gerne ein Backup auf dem Computer sichern, das ist im Grunde ja so gedacht bzw. gibt es das als Funktion. Bis zu meinem 6S habe ich das immer so gemacht. Jetzt gab es günstig das 11Pro, und da ich nicht wusste, wie viel Arbeit ich mir damit mache, habe ich es mir geholt.

Ich habe meine Backups immer am Rechner gesichert, und zwar seit dem Ende von iTunes über den Finder. Immer mit der Funktion "Backup erstellen" und nie mit der Synchronisierung.

Wenn ich das neue Gerät anschließe sieht es aber so aus (vertrauen etc. habe ich vorher schon gemacht - ich habe das Gerät aus einem alten Backup des 6S auf diesem Rechner erstellt):
finder-1.jpg
Da ich mein Backup nicht in iCloud haben möchte schalte ich natürlich um auf die zweite Option. Dann sieht es so aus:

finder-2.jpg

Wenn ich nun auf "Backup erstellen" klicke, passiert nichts, es wird nur alles grau. Wenn ich aber unten auf "Anwenden" klicke, wird eine Synchronisierung gemacht - die wollte ich ja eigentlich nicht. Gut, so komme ich zumindest zu einem Backup am Rechner, das wollte ich ja auch; nur eben ohne die Synchronisierung.
Was aber besonders stört ist, was danach passiert: Während der Synchronisierung wechselt der Button oben wieder auf "iCloud" - danach kann ich das zwar wieder umschalten, muss dann aber wieder "Anwenden", und während es anwendet wird wieder auf iCloud umgeschaltet.

Natürlich ist das nur ein Workaround, wie ich es gemacht habe: Synchronisieren mit Abschalten aller Sync-Funktionen (ich habe auf dem Rechner sehr unterschiedliche Datenbestände, Kontakte und Kalender - das sollte sich nicht vermischen), dann habe ich eben ein Backup. Ich habe mir das Backup dann auch durchgesehen - es ist eigentlich alles drin, soweit man das beurteilen kann: Fotos, Nachrichten etc.
Eigentlich müsste so wie früher die Einstellung für lokale Backups beibehalten werden, und eigentlich müsste es auch möglich sein ein Backup zu sichern ohne zu synchronisieren...

Ich komme auf keine Lösung!

LG Rocco
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.582
Punkte Reaktionen
9.024
Backup und Synchronisierung sind zwei komplett unterschiedliche Sachen.
Eine Synchronisierung kann auf beiden Geräten den Datenstand zerhauen, wenn Du aber alle Sync Funktionen abschaltest
passiert in Endeffekt rein gar nichts, es wird auch nichts gesichert.

Backups immer mit verschlüsselt ablegen.

Wenn Du auf Backup klickst, dann startet ein langer Prozess in Abhängigkeit der Datenmenge die auf dem iPhone sind.
Das Ausgrauen ist ein Zeichen dafür dass etwas passiert. Warte einfach einmal eine halbe Stunde und schaue dann
unter "Backups veralten" welche auf dem Rechner hinterlegt sind.

Bei dem Screenshot sieht es ja so aus als ob Du gestern um 23:12 ein aktuelles angelegt hast.
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
22
Ich habe gestern ein Backup gemacht, aber nur über die Workaround Lösung der Synchronisation. Ausgegraut bleibt es ganz einfach, da passiert gar nichts; auf dem Rechner ist immer nur das letzte Backup gespeichert, weil ich die Backups nicht archiviere.

Ich vermute ja, dass es an irgendeiner Detaileinstellung von iCloud liegt; ich bin mit dem iPhone bei iCloud angemeldet, weil ich Wo ist verwende, aber sonst nichts. Mit dem Rechner bin ich nicht bei iCloud angemeldet, weil ich da nichts speichern möchte. Vielleicht liegt es daran, obwohl ich es nicht wirklich verstehen würde, zumal ich ja die Sicherung lokal machen will.
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
22
Ok, jetzt ist es gelungen, aber wieder mit Workaround, dafür ohne Synchronisierung:
WLAN einschalten
iPhone anschließen,
umschalten auf lokales Backup
"Änderungen verwerfen" (lokales Backup bleibt aber eingeschaltet)
WLAN ausschalten
Backup starten -> Backup wird gesichert.

Aber beim nächsten Anschließen des iPhones beginnt das Spiel erneut, denn die Einstellung für das lokale Backup wird nicht beibehalten...
Ist mir aber relativ egal, ich will nur dass es überhaupt funktioniert und möglich ist. Die wichtigsten Vorgänge mit dem iPhone mache ich ohnehin mit iMazing, aber ich will immer auch ein "normales" Backup haben, falls mal iMazing nicht gleich an ein neues macOS angepasst wird.
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
22
Ich wollte wieder ein Update zu diesem Thema geben: Was sich nicht ändert ist die Tatsache, dass ich den Button für das lokale Backup nicht dauerhaft anwählen kann.

Ich habe aber noch etwas ausprobiert: Wenn ich ein anderes altes iPhone anschließe, kann ich die Auswahl zwischen "Deine wichtigsten Daten...iCloud" und "Erstelle ein Backup...auf diesem Mac" sehr wohl treffen kann. Nur für meine neues iPhone 11Pro ist diese Auswahl nicht dauerhaft einstellbar...
Die anderen Geräte können auch normale Backups machen, d.h. es braucht dafür kein Workaround. Die iOS-Versionen sind übrigens gleich...
 
Oben Unten