Finder findet nicht

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Erst dachte ich, dass es nur bei mir passiert, aber jetzt hat mir ein Freund erzählt, dass der Finder auch auf seinem Rechner gelegentlich Dateien einfach nicht findet. Und zwar (natürlich) bei 100%ig korrekter Schreibweise. Wie ist das eigentlich heutzutage mit der sog. Indizierung? Das muss man ja nicht mehr manuell machen. Kann der Fehler damit zusammenhängen?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.509
Sind das vielleicht Systemdateien oder versteckte (auch in versteckten Ordnern)? Das muß man etra als Kriterium einstellen.

Allerdings halte ich die Findersuche mittlerweile auch nicht mehr für so zuverlässig wie zu Zeiten von Snow Leopard.
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Es geht sogar noch bizarrer: es werden Dateien gefunden, die garnicht so heissen, aber tatsächlich mit den gesuchten Dateien in Verbindung stehen (z.B. frühere Versionen von Songs), während die eigentlichen Dateien, um die es geht und die so heissen wie der Suchbegriff, nicht gefunden werden.
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Ja, das wurde mir von meinem Freund auch empfohlen. Dauert aber anscheinend recht lange, weil es ALLES durchsucht. Aber im Notfall besser als garnichts!
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Hab EasyFind ausprobiert. Dauert ewig und findet es auch nicht. Konfuse Bedienung, die auch durch die Anleitung nicht unbedingt erhellt wird.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.258
Hi,
das Inizieren kann schon mal 24Std dauern, je nach Füllungsgrad des Datenträgers.
Franz
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Leider wird nirgendwo angezeigt, ob der Rechner noch dran arbeitet. Jedenfalls bisher immer noch keine Änderung. Hier der Beweis: Bildschirmfoto 2020-10-29 um 19.23.11.JPG
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Nein. Ich habe lediglich einen Ordner ausgenommen, aber nicht den. Andere Files auf der Ext Platte werden ja gefunden.
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Falls generelle Langsamkeit ein Indiz ist, dass noch indiziert wird, dann ist das wohl der Fall...
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Der Finder scheint also die "tatsächlichen" Namen zu finden. Aber wie kann das sein? Wenn ich ein File umbenenne, kann es doch seinen alten Namen nicht behalten ?????
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.062
Ich hab grad was Interessantes festgestellt: die Namen einiger Files sind nicht identisch mit den Namen, wenn man das Infofenster öffnet:
Im konkreten Beispiel lässt du nach »Musik« suchen und nicht spezifisch nur nach »Dateiname«.
Da kommen dann auch die Metadaten der Datei bei der Volltextindizierung durch Spotlight zum Tragen.

Obwohl der Dateiname auch gefunden werden müsste – nur dass der in der Ergebnisliste auch ganz woanders stehen kann:
Die Sortierungsart der Ergebnisliste ist in deinem Bildschirmfoto nicht zu sehen.
 

professortiki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
563
Ah, stimmt. Wenn ich Musik suche muss der Name natürlich .mp3 oder sowas enthalten. Wird getestet
 
Oben