Finder Crash

asp_rissc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.09.2005
Beiträge
57
Hallo Gemeinde,

ich schriebe hier mal im Auftrag eines Freundes der momentan leider nicht mehr selber posten kann.

Er hat ein PB mit Tiger 10.4.3 welches bis heute problemlos lief.

Plötzlich crashed der Finder, alle Icons vom Desktop sind verschwunden und die Finder Leiste blinkt permanent- sieht so aus als ob der Finder permanent neu startet und crashed.

PRAM habe wir schon gelöscht.

Hat jemand eine Idee ? Programme die im Dock liegen lassen sich problemlos starten und scheinen auch normal zu laufen.

Eine Neuinstallation würden wir gerne vermeiden.

Grüße aus dem Süden
asp
 

pixelpunk

Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
646
Erstmal von DVD starten und Zugriffsrechte mit Festplattendienstprogramm reparieren und schauen ob es dann klappt.
Ansonsten versuchen die Datei "com.apple.finder.plist" zu löschen...


pp.
 

pixelpunk

Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
646
Achso, die Programme lassen sich noch starten? Dann erstmal mit dem System eigenen FPDP ... und neustarten...

pp.
 

asp_rissc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.09.2005
Beiträge
57
leider kein Erfolg

pixelpunk schrieb:
Achso, die Programme lassen sich noch starten? Dann erstmal mit dem System eigenen FPDP ... und neustarten...

pp.

Hallo -

leider führt beides nicht zum Erfolg- nachdem der Finder neu initialisiert ist stürzt das Ding wieder ab :(

noch jemand eine Idee ??
 

Larsen2k4

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2004
Beiträge
2.516
Vielleicht einmal im Safeboot starten (Nach dem Gong die Shifttaste drücken und warten bis der graue Apfel erscheint) - vielleicht startet der Finder dort ja jedenfalls noch ordentlich :)
 
Oben