1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder beenden

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von kaiserlein, 26.03.2005.

  1. kaiserlein

    kaiserlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Hi, mir ist gerade etwas Merkwürdiges aufgefallen. Seit Neuem kann ich den Finder mit Apfel + Q beenden! War das schon immer so?! Wäre mir neu...
    Ach ja ich nutze 10.2.8 (und warte sehnsüchtigst auf Tiger *gg*)
    Lg Kaiserlein
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Geht bei mir nicht. Hab allerdings 10.3.8.
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Bei mir geht das grade mal versucht, einmal in denn Schreibtisch geklickt und Apfel+Q kopfkratz
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Soweit ich weiss kann man auch unter 10.2.x den Finder normalerweise nicht beeenden.

    Man kann sich jedoch die Option freischalten - allerdings nur mit tools wie Xupport oder mit entsprechenden Kentnissen im Terminal.

    Ansonsten kann man mit ALT auf das Finder Icon im Dock klicken und dann einen Neustart des Finders erzwingen.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Ich habe keine derartigen Tools installiert er lässt sich auch so ganz einfach beenden.
    :rolleyes:
     
  6. Hast Du mit Tinkertool rumgespielt? Da kann man nämlich den Befehl freischalten. Kann auch sein, dass andere Tools (Pathfinder) das auch machen.

    Im Terminal den Befehl "defaults write com.apple.finder QuitMenuItem 0" eingeben oder ~/Library/Preferences/com.apple.finder.plist in den Papierkorb, Finder neu starten, dann dürfte der Befehl wieder weg sein.
     
  7. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.685
    Zustimmungen:
    588
    Du meinst mit ctrl, denn mir alt blendest du ihn nur ein oder aus ;)
    Man kann den Finder entweder händisch dazu bringen, einen Beenden-Eintrag anzuzeigen (über die defaults, wenn ich mich nicht irre), oder man kann es einem Zusatzprogramm überlassen. (Onyx, TinkerTool und Path Finder können das.)
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    nein - ich meine alt - da gibt es bei mir (eng. 10.3.8) die Option 'Relaunch' in dem pop-up menu :)

    Cheers,
    Lunde
     
  9. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Ich hatte die Finder beenden Option bei Tinkertool nicht angewählt sie war aber dennoch aktiv nach dem zurücksetzen lies sich der Finder nicht mehr beenden.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Tinkertool ist ein derartiges tool :)

    Xupport gehoert zur gleichen Kategorie - kann aber ein bisschen mehr - z.B. bootfaehige backups des System machen.

    Cheers,
    Lunde