1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Filmen -> Final Cut -> Compressor -> DVD ?!

Dieses Thema im Forum "Video" wurde erstellt von BoDok, 27.05.2005.

  1. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein paar Anfängerfragen bezüglich Filme drehen und Final Cut Pro. Der Ablauf: ich drehe, importiere dies in Final Cut Pro und schneide anschliessend. Am Ende möchte ich eine DVD erstellen ohne Menü oder sonstiges, nur der reine Film drauf. Ich exportiere den geschnittenen Film also über Compressor?! Welche Einstellungen nehme ich dafür? Und wie bekomme ich die Video_TS Dateien? In Toast als Video auf einen DVD-Rohling brennen?

    Und noch etwas, ich habe mich schon blöd gesucht, wie erstelle ich in Final Cut Pro einen Abspann mit Text? Ich habe es mal gemacht, finde es aber einfach nicht mehr. Ist schon zu lange her.

    Besten Dank für jede Antwort,

    Bo
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    242
    Jo, über Compressor. Es gibt vorgefertigte Settings mit entpsrechenden Einstellungen der Datenrate, z. B. 60 Min bei hoher Qualität. Daran kannst Du abschätzen, ob Dein Film auf die DVD passt. Compressor tut 2 Files raus, ein Video Clip im mpeg2 Format und ein Audio File.

    Die beiden Dinger importierst Du in DVD SP und erstellst eine DVD ohne Menu mit Autostart, fertig. Der Video TS Ordner und alle anderen relevanten Strukturen werden von DVD SP erzeugt.

    Compressort soll teilsweise Tonasynchronitäten erzeugen, DVD SP hat eine eingebaute mpeg2 Renderengine, Du kannst auch einfach Deine DV Clips importieren, die werden dann auch entsprechend umgewandelt. Soll tonmäßig besser sein als Compressor.

    FCP hat einen Titelgenerator, besser gesagt 2. Der Standard ist unter Effekte zu finden (im Medienbrowser die rechte Karteikarte). Wenn es installiert ist, findest Du dort auch Boris Calligraphy, damit hat man noch mehr Möglichkeiten. Insgesamt ist die Textfunktion in FCP nicht zu empfehlen, LiveType als extra Tool ist mit beim Paket dabei (Applications/LiveType) oder Du nimmst Motion. Diese beiden Tools können das viel besser :)

    Frank
     
  3. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vielen Dank für die Antwort. Ton spielt eh keine Rolle, ist eine Art Modeschau die im Hintergrund einer Präsentation läuft. Was ist DVD SP? Ich nehme also MPEG-2: 60min, Codierung in hoher Qualität (Film dauert max. 15min), dann bekomme ich eine .m2v File?!, diese Datei ziehe ich in Toast und brenne eine DVD, natüröich ohne Sound. Ist das so alles richtig? Wie gesagt, ich habe schon einiges geschnitten, nur weiter bin ich nie gekommen da sich darum andere gekümmert haben :),

    Bo
     
  4. v-X

    v-X

    DVD SP -> Apple DVDstudioPro

    ja das sollte so funktionieren.
    @frank: aber einen Abspann (also nur Textscrollen) kann man enfacher mit Final Cut direkt machen, hat doch einen horizontalen Scrolltexteffekt.
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    242
    Ja, ich weiss. Aber der Text ist hässlich und das Texttool echt umständlich in der Bedienung. Ich würde es nicht mit FinalCut Text Dinges machen. Kann natürlich sich jeder aussuchen.

    F.
     
  6. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich werde einfach ein bisschen rumspielen und ausprobieren. Mal abwarten wie das Ergebniss dann wird. Bei weiteren Fragen (die bestimmt auftreten :) ) melde ich mich wieder.

    Bo
     
  7. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.309
    Zustimmungen:
    32
    Hallo, wenn ich das Thema nochmal aufgreifen darf...

    Ich habe gestern für ein Projekt einen Abspann in dem Boris-Plugin gebaut nur bekomme ich das nicht bewegt. Wenn ich die Position (Mittelpunkt) verändere, wie ich es für eine Animation mit einem Bild beispielsweise mache, dann habe ich nur noch fragmente des Textes auf im Preview.

    Ich hab mir jetzt damit geholfen, das ich eine große (720x3600) PCT-Datei im Photoshop gebaut habe und die Credits da nochmal komplett abgetippt habe. Ok - so konnte ich wenigstens das Dolby Digital-Logo einbauen und mitscrollen lassen, aber...

    PS. Mein FCP läuft auf dem Intel ziemlich gut :) (noch PPC Version)
     
  8. v-X

    v-X

    @dieta: einfach das "Titel Crawl" Plugin aus der Boris FX Serie nehmen, text rein und dann in den Einstellungen im Viewer den Animationsstil auf Rollen stellen, dann hastes doch.
    Final Cut läuft bei dir? Wieso sagt Apple es würde net laufen oder haben die nur gesagt, wann die Crossgrades kommen und gar nicht, dass die PPC Version net läuft?