FileVault

  1. michi1972

    michi1972 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Probleme beim deaktivieren von FileVault benötigt 4000GB Festplattenkapazität!
    Was kann ich tun ausser die Daten auf eine externe Festplatte auszulagern?
    Gruß Micha!
     
    michi1972, 04.02.2007
    #1
  2. michi1972

    michi1972 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir denn hier keiner helfen? Wo sind die Experten?
     
    michi1972, 06.02.2007
    #2
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Lua, 06.02.2007
    #3
  4. finocchio

    finocchio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
    kann dir nur folgendes empfehlen:
    schaff alles was viel platz auf deiner hd braucht (mp3-sammlung, filme,..) auf eine externe platte.

    dann sollte sich filevault deaktivieren lassen.

    grund:
    filevault braucht eine riesen-auslagerungsdatei, um deinen home-ordner zu entschlüsseln. je voller deine festplatte ist, desto größer wird die auslagerungsdatei, desto weniger platz hast du aber zur verfügung, ergo ein problem.

    bei mir hats damals geklappt, nachdem ich meine 15gb mp3-sammlung auf meine externe hd verschoben habe.

    mfg
     
    finocchio, 06.02.2007
    #4
  5. pitmockel

    pitmockel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gleiches Problem hatte ich auch. FileVault lies sich auch nach Löschen der Daten problemlos deaktivieren.
    Allerdings waren nach dem ersten richtigen Neustart halt alle Benutzereinstellungen weg.
    Keine Ahnung, ob das tatsächlich damit zusammenhängt, aber Vorsicht scheint mir dabei geboten.
    Meiner Meinung nach scheint das Sparseimage da irgendeine Rolle zu spielen.

    Sonstigen Datenverlust habe ich zur Zeit noch nicht zu beklagen. :)

    Evtl. kannst Du die Nutzereinstellungen ja auch mit auf eine externe HD packen.
    Da sollten sie dann ja eigentlich sicher sein.
    Die Frage ist halt nur, welche(n) Ordner Du da dann kopieren musst.
    Das ist mirbisher auch noch nicht ganz klar.

    Ich sach mal viel Glück
     
    pitmockel, 06.02.2007
    #5
  6. michi1972

    michi1972 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Eine super Lösung! Wenn man denn eine Externe Festplatte zur verfügung hat! Habe ich leider nicht bräuchte also eine andere Lösung!
     
    michi1972, 08.02.2007
    #6
  7. michi1972

    michi1972 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich vielleicht meine Daten auf meinem Windosrechner zwischenparken? und wenn ja wie?
     
    michi1972, 08.02.2007
    #7
  8. finocchio

    finocchio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
    das kannst du zum beispiel indem du dir ein netzwerkkabel besorgst und die beiden rechner vernetzt.

    notfalls könntest du auch die dvd-brennfunktion deines brenners verwenden. ;)

    eine andere lösung für das filevaultproblem gibt es meines wissens nicht. das programm ist wie eine droge, fängst du erst einmal an damit kommst du schwer wieder weg.

    mfg
     
    finocchio, 09.02.2007
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FileVault
  1. Atalantia
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    136
    Atalantia
    11.07.2017
  2. Oli am Mac
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    267
    Impcaligula
    02.07.2017
  3. Oli am Mac

    Clone a FileVault HD

    Oli am Mac, 15.03.2017, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    198
    Oli am Mac
    15.03.2017
  4. tbo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    184
  5. HaslamRockz
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    780
    HaslamRockz
    11.12.2016