Filevault-verschlüsselte HDD als externe Platte - möglich?

Diskutiere das Thema Filevault-verschlüsselte HDD als externe Platte - möglich? im Forum Sicherheit

  1. Lumpi23

    Lumpi23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Hallo miteinander, ich habe einen DAU-Fehler gemacht und vergessen, Filevault auf meiner alten Festplatte zu deaktivieren bevor ich eine neue eingebaut habe. Da gab es eh Probleme en Masse, von wegen bitte 4096 Gigabyte freimachen auf einer 80-Gigabyte-Platte...

    Muss ich jetzt, um an die Daten zu kommen, mein MacBook pro wieder aufschrauben und zweimal die Festplatten austauschen?

    Ich weiß dass sich Tipps hierzu wahrscheinlich am Rande der Legalität bewegen, deshalb würde ich auch gerne Hilfe per PN oder E-Mail annehmen.

    Es sind einige Daten darauf, die mir sehr am Herzen liegen...

    Ach ja, ich bin noch nicht auf den Leopard umgesattelt, ich tigere noch.

    Grüße und vielen Dank im Voraus

    Lumpi23
     
  2. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.940
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Erstmal. Ich mag Menschen die noch "tigern" :)

    Ich persönlich würde echt das Ding kurz Aufschrauben und die Festplatte tauschen. Ist einfacher als versuchen das Image zu "knacken". Das dauert erheblich länger ;)
     
  3. poiu

    poiu Mitglied

    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    22.03.2008
    Warum sollte das nicht gehen? Firevault ist doch ein verschlüsseltes Sparseimage. Kannst du das nicht per Doppelklick und Eingabe des Passwortes öffnen?
     
  4. Lumpi23

    Lumpi23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Freude!!!

    Aaalso, danke an den Tipp für das "einfach draufklicken", der hat mich nämlich indirekt auf die Lösung gebracht.

    Also für alle anderen DAUs da draußen, denen es genauso geht wie mir ein kleines How-To:
    • Alte Festplatte in ein externes Gehäuse verfrachten
    • aktivieren
    • mit der Terminal-Befehlszeile

      defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean true;killall Finder

      alle versteckten Dateien sichtbar machen
    • in dem versteckten Ordner *Benutzername befindet sich das Sparseimage
    • Draufklicken zum mounten
    • Passwort eingeben
    • freuen

    DANKE!

    //Edit: wem nachher vor lauter .localized und ähnlicher kryptischer Dateien in sämtlichen Ordnern die mac-typische Unbeschwertheit vergeht, der kann mit defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean false;killall Finder wieder den Urzustand wiederherstellen... Danke an einen Beitrag auf dereinzige.de
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...