Fileserver ohne Papierkorb???

  1. re.al:76

    re.al:76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    alle dateien liegen in freigegebenen 'fileservern' auf einem raid5-verbund, welcher am xserve (10.4.2) angeschlossen ist.
    wieso werden dateien, wenn man sie von den workstations aus löscht, direkt vollständig gelöscht und nicht in eine art papierkorb verschoben? kann man den papierkorb am raid-verbund irgendwie aktivieren?

    rené
     
    re.al:76, 31.08.2005
    #1
  2. tom's

    tom's MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    soetwas wie einen papierkorb gibts leider auf keinem fileserver...
    alternativ könntest du dir einen ordner anlegen und diesen mülleimer benennen ;)

    ich hab mir zumindest so geholfen... auch hab ich sämtlichen leuten die löschrechte genommen und anweisung gegeben in diesen "müllordner" zu schieben...

    vorsicht jedoch mit dem speicherplatz... ab und zu durchchecken und dann löschen...
     
    tom's, 31.08.2005
    #2
  3. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    @tom
    hä? klar geht das. netware kann das im übrigen auch. seit samba3 gibts eine möglichkeit zu 'recyclen' (via vfs)

    @real
    ich hab's selber auch noch nicht eingerichtet, aber hier bei redhat ist glaub' ich ein guter startpunkt.
     
    starbuxx, 31.08.2005
    #3
  4. tom's

    tom's MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0

    hey danke dir... super info... :)

    verwende meinen fileserver unter trustix linux - mal schauen ob ich dort auch nach einem mülleimer fündig werde...
     
    tom's, 31.08.2005
    #4
  5. olbea

    olbea MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    24
    Bitte nicht steinigen, bei MS heisst das Schattenkopien.
     
    olbea, 31.08.2005
    #5
  6. ovski

    ovski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    3
    Um die Frage nochmals deutlich zu stellen:
    Unter OS 9 Filesharing Server gabs nen Network Trash Folder welcher die gelöschten Dateien beinhaltet und lokal angezeigt werden solange das Volume gemountet ist. Auch wenn ich den Trash nicht leere und das Volume später wieder mounte sind die Trashdaten immer noch vorhanden.
    Genau das brauch ich jetzt auf meinem Tiger-Server kanns aber nicht finden.​

    Die Samba-Lösung wäre eigentlich genau das was ich brauche, benötige das ganze aber auf AFP basis für meine Mac-Clients.
    Gibts da auch was? Ich geh jetzt mal davon aus dass die Samba-Config meine AFP-Config nicht berührt? Bitte sagt mir jetzt nicht dass meine Clients den Server über smb mounten müssen!! :(
     
    ovski, 31.08.2005
    #6
  7. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    @ovski
    schonmal 'baltra' versucht? das ist eine weiterentwicklung des 'netatalk' projekts (appletalk unter linux). *klick und soll auch AFP können.

    hab aber nur mal davon gelesen, noch nicht ausprobiert.

    grüsse,
    sbx
     
    starbuxx, 31.08.2005
    #7
  8. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    baltra ist "nur" ein Fork von netatalk. Ich würde zu netatalk raten. Das ist das Original und wird aktiv entwickelt.

    Gruß,
    Ratti
     
    ratti, 04.09.2005
    #8
  9. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Den Netzwerk-Papierkorb gibt es nicht mehr.

    Der Netzwerkpapierkorb ist bei AFP keine Funktionalität des Servers, sondern des Clients. OS9 hat dafür einen speziellen Ordner (Network Trash Folder) auf dem Server angelegt und darin wiederum Ordner für jeden Benutzer angelegt. Beim Löschen hat der Client dann die Datei in diesen Ordner verschoben und erschien dann im Papierkorb auf dem Client.

    Seit OSX gibt es keinen Netzwerk-Papierkorb mehr. Deswegen kommt auch jedes Mal ide Abfrage "Wollen Sie Datei wirklich löschen?".

    Kurz gesagt, dies ist eines der Features die bei der Migration von OS9 zu OSX verlohren gegangen ist. Ich habe bisher auch noch keine Dokumenation/Anleitung/Tip gefunden, der dieses Feature wieder zur Verfügng stellt.

    Pingu
     
    Pingu, 04.09.2005
    #9
  10. ovski

    ovski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    3
    Dank dir für diese Antwort.
    Dann kann ich wohl aufhören zu testen :mad:

    falls doch noch irgend was rauskommt werd ichs melden.
     
    ovski, 04.09.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fileserver Papierkorb
  1. xxNEOxx
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    372
    wegus
    17.10.2016
  2. ProfKnox
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    715
    ProfKnox
    28.12.2014
  3. MacSolutions
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    722
    MacSolutions
    21.11.2010
  4. Dirki11
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    704
    MacMonnem
    05.09.2010