Filemaker braucht ewig ...

  1. Mac-Bi_ne

    Mac-Bi_ne Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht kennt jemand folgendes Problem und weiß Abhilfe:

    Filemaker Pro 6 unter Mac OS X 10.2.8 braucht ewig beim Starten und um eine Datei zu öffnen und dauert sehr lange, um einen Datensatz auszuwählen und zu öffnen. Geschweige denn, etwas neu einzugeben.

    Ich "schlaf fast ein" dabei und mach Filemaker resigniert wieder zu.

    Wenn der G3 an bleibt und ich Filemaker später öffne, funktioniert dann alles wie gewohnt schnell und zügig. ... vielleicht, wenn ich Glück hab.
    Manchmal funktioniert es auch problemlos direkt nach dem Rechnerstart.

    Woran liegt das? Und wie kann ich es lösen?

    Danke im voraus,
    Gruß,
    Birgit.
     
    Mac-Bi_ne, 25.03.2004
    #1
  2. jodomac39

    jodomac39 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mac-Bi ne,

    ich denke die Verzögerung hängt damit zusammen, daß FM beim Öffnen eines Files jeden Tag das aktuelle Datum in jedes Record einsetzt. Normalerweise sieht man das auch in einem Fenster ablaufen. Je mehr Records, desto länger dauert es. Wenn das File am gleichen Tag wieder geöffnet wird, entfällt die Anpassung.
    Gruß
    Jodomac39
     
    jodomac39, 05.04.2004
    #2
  3. Mac-Bi_ne

    Mac-Bi_ne Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    falsch

    Da liegst du leider völlig falsch.
    Ich habe Datenbanken, in denen kein aktuelles Datum vorkommt und auch nicht vorkommen soll. Eher Archivgeschichten. Oder Dinge, ganz ohne Datumfelder.

    Es liegt an Classik. Wenn ich es automatisch mitstarte, macht Filemaker Probleme und schläft fast ein.
    Wenn Classik aus ist, funktioniert alles prima.
    Classik und Filemaker im OS X funktioniert jedenfalls nicht.

    Aber woran liegt das?
    Und gibt es eine Lösung?
     
    Mac-Bi_ne, 06.04.2004
    #3
  4. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    Re: falsch

    Es liegt an Classik. Wenn ich es automatisch mitstarte, macht Filemaker Probleme und schläft fast ein.
    Wenn Classik aus ist, funktioniert alles prima.
    Classik und Filemaker im OS X funktioniert jedenfalls nicht.

    Aber woran liegt das?
    Und gibt es eine Lösung? [/B][/QUOTE] 


    na dann hol dir doch einfach Filemaker 6 für OSX.
    Oder gleich die Version 7.

    übrigens: zumindest unter win und OS9 kannste nach 30 Tagen löschen und einfach neu installieren.........
     
    ernesto, 16.04.2004
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Filemaker braucht ewig
  1. sleepysy
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    251
    TEXnician
    20.03.2017
  2. tgam
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    287
    ThoRo
    26.01.2017
  3. Schalli75
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    211
    Schalli75
    06.12.2016
  4. shorafix
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    541
    nicoch
    04.12.2016
  5. woswasi2015
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    444
    woswasi2015
    23.08.2015