file maker - grundsatzfragen

  1. manuel1000

    manuel1000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    hallo zusammen,

    ich hab mal ein paar fragen zu file maker:

    • kann man es relativ leicht lernen?
    • ich brauche ein programm, mit dem ich kundendaten verwalten, rechnungs- u. mahnwesen machen kann ... geht das damit?
    • wenn ja, muss ich mir die sachen selbst "programmieren"?

    wäre super, wenn mir jemand das ganze vorab ein bisschen erläutern könnte, bevor ich 500 euro ausgeb.

    danke euch allen und schöne grüße,
    manuel

    ps. macuser spendenaktion nicht übersehen
     
    manuel1000, 08.09.2005
  2. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Naja, es kommt immer darauf an, was deine Datenbank genau können soll. Teilweise gibt es auch schon Vorlagen und Beispiele, die du nur noch an deine Bedürfnisse anpassen mußt. Das beste wird sein, daß du dir einfach mal die Testversion herunterlädst und schaust, wie du mit dem Programm zurechtkommst.
     
    Ulfrinn, 08.09.2005
  3. manuel1000

    manuel1000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    wie schauts da aus mit der testversion? ist die in irgendeiner form eingeschränkt?
     
    manuel1000, 08.09.2005
  4. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Wie die offizielle deutsche Netzseite zu FileMaker verrät, nicht.
     
    Ulfrinn, 08.09.2005
  5. brusselsstreet

    brusselsstreetMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kundenverwaltung, Rechnungs- und Mahnwesen klappt hervorragend mit DW-Shop. Läuft bei mir seit Jahren, ist in Grenzen modifizierbar und kostet nicht die Welt. Plus Du sparst Dir die Programmierarbeit.
     
    brusselsstreet, 08.09.2005
  6. Macsourcerer

    MacsourcererMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    für einfache, nicht relationale datenbanke ist filemaker ok und leicht zu programmieren, aber wenn es, wie in deinem fall, eine relationale datenbank werden soll ist das schon ein bisschen schwieriger. ich hab es selbst mal probiert und es wieder aufgegeben. (und ich bin programmierer) es gibt wesentlich bessere programme für das was du vor hast. zb hier: http://www.nullify.de/nullifySoftware/WorkBook.html
     
    Macsourcerer, 08.09.2005
  7. manuel1000

    manuel1000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    was ist dw-shop und wo gibts das denn?

    danke für eure hilfe!!!
     
    manuel1000, 08.09.2005
  8. pdr2002

    pdr2002MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Was redest Du da für einen Mist? Natürlich ist Filemaker eine Relationale Datenbank, genauso wie in der Windowswelt Paradox und MS-Access. Es sind keine SQL-Datenbanken, aber auf jeden Fall eine relationale Datenbank! :rolleyes:
     
    pdr2002, 08.09.2005
  9. Macsourcerer

    MacsourcererMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    ich habe nie gesagt, das filemaker nicht relational ist. wenn man aber nur ein table hat, wo sind dann die relationen? und einfache datenbanken mit nur einem table sind in FM auch kein problem und leicht umzusetzen. aber wenn man mehrere tables hat die in relation zu einander stehen wird die sache schon schwieriger. vor allem wenn man keine ahnung von filemaker hat. nichts anderes habe ich oben gesagt.

    also erstmal richtig lesen bevor man auf anderen rumhackt....
     
    Macsourcerer, 08.09.2005
  10. pdr2002

    pdr2002MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    OK, dann habe ich Dich mißverstanden, sorry!:o
    Allerdings finde ich, daß es ziemlich einfach ist in Filemaker, zumindest in der Versoin 7 eine relationale Datenbank aufzubauen und es gibt schon ganz gute Volagen für sein Vorhaben. Ich stimme Dir allerdings zu, daß es in seinem Fall "sicherer" ist auf eine fertige Lösung zurückzugreifen. :cool:
     
    pdr2002, 08.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - file maker grundsatzfragen
  1. Monkey D Artur
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    787
    Monkey D Artur
    22.08.2014
  2. jhsenator
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    937
    papalapapp
    24.10.2010
  3. hightime-fan
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.211
    dachief
    22.08.2008
  4. OLI-4
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.329
  5. minki
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    562
    joachim14
    06.05.2006