ffmpegX und 3ivx Codec

  1. Riepschiep

    Riepschiep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    frage: ffmpegX und 3ivx Codec ?

    hai, ich hab mal eine frage:
    ich möchte selbst gedrehte videos die in dvd form vorliegen auf eine 700 MB CD komprimieren.
    so dank Osex habe ich jetzt die entsprechende Vob file die ich ja nun mit ffmpegX schön umwandeln kann.
    meine frage: in einer anleitung (http://www.maceinsteiger.de/html/anleitung/dvd_ffmpegx.html) habe ich gelesen das man den 3ivx Codec installieren soll damit ich überhaupt divx filme erstellen kann.
    aber: in der aktuellen version von ffmpegX kann ich ja schon z.b. nach avi_divx mit mencoder mpeg4 konvertieren. ich hab die 3ivx Codec jetzt trotzdem installiert, doch scheinen sie nicht in der video liste von ffmpegX aufzutauchen. vielleicht binge ich auch was durcheinander mit diesen ganzen codecs ? kann mich jemand entwirren ? vielen dank schonmal :)
     
    Riepschiep, 07.12.2005
  2. MacMoped

    MacMopedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du dazu mittlerweile etwas Neues herausfinden können?
     
    MacMoped, 17.01.2006
  3. Riepschiep

    Riepschiep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    jau, die anleitung war wohl veraltet. 3ivx brauche ich gar nicht. ffmpeg arbeitet so völlig einwandfrei. allerdings finde ich dvision (freeware) noch besser und es erzielt super qualität mit dem schon integrierten divx4 codec und es ist kinderleicht zu bedienen.
     
    Riepschiep, 17.01.2006
  4. xell2202

    xell2202MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Hm, Handbrake hast du aber schon probiert? Ist zwar nicht ganz so genau konfigurierbar wie ffmpegX, aber dafür auch viiiiel bequemer - Rippen, DeCSS (natürlich nur theoretisch, ist ja verboten!), Cropping, Skalieren, Codieren, und das in AVI oder MP4, MPEG-4 oder H264, und aufs Megabyte genau... Ich komm wieder mal ins schwärmen, aber seit ich das kenne macht DVDs konvertieren wieder Spaß und ich hab ffmpegX (fast) keines Klicks mehr gewürdigt ;-)

    lg xell
     
    xell2202, 19.01.2006
  5. Riepschiep

    Riepschiep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ich werds mal ausprobieren ! vielen dank für die info !! das mit dem megabyte genau bekomme ich nämlich bei dvision nicht so hin.
     
    Riepschiep, 20.01.2006
  6. D-P-70

    D-P-70MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Erst mit OSex und dann mit DivXRay ...
     
    D-P-70, 20.01.2006
  7. toolted

    tooltedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    963
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    55
    Vielleicht kann einer helfen.
    Ich habe einen Film mit einigen Dateien, Diese sehen so aus: prd-tfx.r01

    Ich weis nicht welches Format das ist.

    Einer eine Idee?
     
    toolted, 20.01.2006
  8. pks85

    pks85MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    Das ist wohl eine zerstückelte .rar Datei...
     
    pks85, 21.01.2006
  9. toolted

    tooltedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    963
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    55
    Ja genau, den Tipp habe ich von einem Kollegen bekommen. Leider ist wohl die Datei beschädigt deshalb konnte Stuffit nich entpacken.

    Danke
    Ted
     
    toolted, 22.01.2006
Die Seite wird geladen...