Festplattenplatz schrumpft automatisch...

buebo-tv

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

bei meinem iMac schrumpft der Festplattenplatz automatisch und ich habe keine Erklärung dafür. Vielleicht kann mir hier jemand das Phänomen erklären oder hat einen Tipp.

Die Eckdaten:
iMac 1.8GHz, PowerPC G5, OS X 10.4.11, 2GB RAM,
74GB Festplatte Intern

Das Phänomen:
unser iMac hat ja jetzt schon ein paar Jahre auf dem Buckel und wir haben auf zwei Benutzerkonten iTunes und ein gemeinsames iPhoto Library genutzt. Meine beiden Töchter haben ein Benutzerkonto, aber mit Kindersicherung für nur eine Webseite und keine Emails.
Da mit der Zeit die Daten für Musik und Bilder immer größer wurden, habe ich im ersten Schritt iTunes ausgelagert.
Dazu habe ich eine 1TB USB Festplatten geholt und die beiden iTunes Accounts dorthin verschoben.

Damit waren jetzt seit ein paar Monaten auf der internen HD immer zwischen 25 und 35GB freier Speicher.
Aus iPhoto habe ich regelmäßig alte Bilder auf die externe USB Platte exportiert als Backup und dann von der internen aus iPhoto per Hand gelöscht.
In den letzten Wochen kamen viele neue Bilder dazu und der Platz schrumpfte auf ca. 5GB, so das ich überlegte die gesammte iPhoto Library auf die externe USB Platte auszulagern.
Über den Finder stellte ich fest dass der gesamte iPhoto Ordner "nur" ca. 15GB groß ist (da hatte ich mit mehr gerechnet).
Also: den gesamten Ordner auf die externer Platte verschoben und in iPhoto den neuen Ort "eingestellt, so wie ich es vorher hier im Forum nachgelesen hatte.

Jetzt hatte ich wieder ca. 20GB freien Platz auf der internen HD und habe mir keine Gedanken mehr gemacht.

Wir benutzen den iMac sonst nur Privat für Email und Internet, haben seit kurzem Zuhause noch einen MacBook und in meiner Firma haben wir drei weitere Macs mit denen ich sonst arbeite.

Vor ein paar Tagen habe ich mich an den iMac Zuhause gesetzt um ein Bild zu scannen über Photoshop (ja ich weis, Photoshop benötigt viel RAM und lagert auch auf die Festplatte aus).
Fehlermeldung: nicht genügend Platz auf der Festplatte! 5MB nur noch frei!!
Ich war völlig verwundert warum nur noch so wenig Platz sein soll und hab mich auf die Suche gemacht, aber eigentlich nicht viel gefunden.
iTunes und iPhoto waren ja jetzt schon ausgelagert und sonst kamen keine neuen Programme dazu.

Temp Dateien und Chaches gelöscht, unnötige Programme entfernt, etc. und damit ca. 5GB Platz geschaffen. Wo der Rest geblieben ist, ist mir bis jetzt ein Rätsel, aber jetzt hatte ich ja wieder etwas Platz.

Jetzt kommt aber das interessante:
Gestern setze ich mich an den Rechner und habe schon wieder NUR NOCH 114MB auf der internen HD frei!!!
:confused::confused:

Wo sind die 20GB hin und wo die letzten 5GB?
Meine Emails verwalte ich mit einem IMAP Account und greife auch über diesen iMac darauf zu. (Da hab ich nachgesehen das dort der Ordner von Thunderbird fast 5GB groß ist - aber das ist er ja nicht in den letzten Tagen auf einen Schlag geworden.)

Jetzt habe ich keine Idee mehr wo ich sonst noch nachsehen soll!
Hat jemand hier eine Erklärung dafür oder schon mal ein ähnliches Phänomen gehabt und weis eine Lösung?

DANKE!

Gruß
Stefan
 

madu

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
4.683
Punkte Reaktionen
577
Eine Bemerkung vorweg:
Aus iPhoto habe ich regelmäßig alte Bilder auf die externe USB Platte exportiert als Backup und dann von der internen aus iPhoto per Hand gelöscht.
Wenn Du etwas auslagerst und von der Originalquelle löschst, ist das kein Backup. Wenn die externe Platte abrauscht, sind die Dinge weg!


Zu Deinem Problem:
Es bleibt Dir nichts anderes übrig, als mal den Rechner nach den Speicherfressern zu durchsuchen.
Öffne als erstes mal den Ordner Festplstte/Benutzer, schalte auf Listenansicht, klick apfel-j und setz den Hacken bei "alle Grössen berechnen" (kann eine Weile dauern). Dann sortiere die Darstellung nach Grösse.
So siehst Du schon mal, welche Benutzer wieviel Platz verbrauchen. Evt. fällt da ja schon was auf.

Dann gehst Du in den/die Benutzeraccounts und machst dort dasselbe. Wenn gewisse Ordner auffallend gross sind, dann dort wieder das gleiche Spiel. So verschaffst Du Dir einen guten Überblick wo viel Speicher verbraucht wird.

Beliebte "automatische" Speicherfresser sind z.B. die Safari Topsites. Ich habe da seinerzeit bei mir mal 3GB an Mist rausgelöscht, bei einem iBook mit nur 40GB Platte schon recht viel. Wenn sich das dann auch noch bei mehreren Benutzern anhäuft, kann das schon viel Platz fressen. Auch mehrere ältere iPhone/iPod-Backups können Platz verbrauchen.

Mach dann obiges Vorgehen auch mal in den User-Librarys.
Die Safari-Topsites-Bilder sind z.B. unter benutzer/Library/Caches/com.apple.Safari/Webpage Previews
Sollte Firefox mit dem AddOn FoxTab installiert sein, werden auch hier massig Vorschaubilder gespeichert.

Wenn Du dann die grossen Speicherfresser gefunden hast, kannst Du entsprechend handeln, sprich löschen, auslagern, Benutzer instruieren, etc. Wenn Du bei einzelnen Punkten unsicher bist ob und wie Du es löschen kannst/darfst, frag hier nochmals nach :)
 

buebo-tv

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
1
Wenn Du etwas auslagerst und von der Originalquelle löschst, ist das kein Backup. Wenn die externe Platte abrauscht, sind die Dinge weg!

Hallo Madu,

vielen Dank für die Tipps! Du hast natürlich recht mit dem "backup", aber das hatte ich jetzt nicht extra erwähnt: alle Bilder/Daten werden im Hintergrund auf eine zweite Platte mit "Synkron" gespiegelt.

Ich werde mich nach Deinem System mal auf die Suche machen bzw. das Tool von geronimoTwo testen!

Gruss
Stefan
 

buebo-tv

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
1
ok, jetzt hab ich nachgesehen und rausgefunden das Thunderbird fast 5GB belegt. Das ist viel und das kann ich auch löschen, weil es sich um einen IMAP Account handelt und ich ihn nicht unbedingt auf diesem Rechner brauche. Aber was mich immer noch wundert: wo ist der Rest an freiem Platz hin verschwunden? Thunderbird war mit Abstand der Größte Brocken und vor ein paar Tagen hatte ich 15GB freien Speicher auf der Festplatte - Thunderbrid war ja zu diesem Zeitpunkt schon lange auf dem iMac installiert.
Jetzt hatte der Rechner nur noch 150MB frei, ohne das in dieser Zeit neue Software installiert wurde. Im Gegenteil, kurz vorher hatte ich ja schon 15GB Platz geschaffen in dem ich iPhoto komplett ausgelagert habe und dieser Platz war schon auf NULL geschrumpft.

Sehr komisch...
Ich werde weiter forschen und wenn jemand noch eine Idee hat, gerne hier posten!

Gruss
Stefan
 
Oben Unten