Festplattenfehler LaCie

Diskutiere das Thema Festplattenfehler LaCie im Forum Mac Zubehör.

  1. allanin

    allanin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2008
    Hi,

    ich weiss nicht mehr weiter. Ich habe in Verbindung mit TimeMachine festgestellt, dass meine ext. HD LaCie 320GB einfach bei der Datenübertragung stehen bleibt. Eine genaue Menge an Daten scheint es da nicht zu geben. Das macht sie ganz sporadisch. Nun habe ich mühsam die ganzen Daten von der ext. HD gesichert um sie zu löschen und mit der GUID Partitionstabelle neu zu partitionieren. das gefällt dem TM angeblich besser. Gesagt getan, aber nun als ich die gespeicherten Daten wieder auf die frische Platte zurückschreiben will, passiert das gleiche...sie steht und macht keinen MUCHS!!!

    Wer kann mir helfen? Ich brauche dringend einen Rat, sonst schmeisse ich das Ding aus dem Fenster...

    allanin
     
  2. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Festplatte defekt, ziemlich sicher. Das Verhalten deutet doch schon auf defekte Sektoren hin. Hatte das Gleiche vor exakt 7 Tagen mit einer flammneuen Samsung Spinpoint.

    Ooooder : Mal an einem anderen Anschluss getestet ? Bei Firewire und USB gleiches Problem?
     
  3. allanin

    allanin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2008
    ja, danke erstmal für die Diagnose.

    leider hat die Platte nur einen USB Anschluss und ich muss dazu sagen, dass ich die Platte kaum bis gar nicht mit mir herum trage. Wie soll bei einer Modernen Platte da etwas defekt sein? Das Festplattendienstprogramm hat sich ohne Fehler verabschiedet.

    allanin
     
  4. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Wie da was kaputt gehen soll ? Von alleine ! Produktionsfehler oder sonstwas. Defekte Platten sind nach wie vor keine Seltenheit, absolut nicht.
     
  5. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.412
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    eine moderne Festplatte dreht sich mit 7200/s. Dabei schwebt auf einem Luftpolster der Schreib-Lesekopf dicht ueber der Magnetschicht. Im Inneren des Plattengehaeuses darf sich kein Staubpartikel befinden, der zu einem headcrash fuehren koennte. Der Schreib - Lesekopf darf zu keinem Zeitpunkt direkten
    Kontakt mit dem Speicheredium bekommen.

    Moderne Festplatten werden in Millionenauflage hergestellt. Sie kosten kaum mehr als ein Appel und ein Ei...
     
  6. Kaufst du deinen Eier und Äpfel beim Käfer Feinkost ? :D

    allanin:

    Tausch das Kabel mal aus, probier die Platte wenn möglich an einem anderen Mac um auszuschliessen das der Fehler von deinem Rechner kommt. Tritt dann das Problem immer noch auf musst du sie austauschen lassen
     
  7. allanin

    allanin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2008
    danke für die Hinweise, doch das ist mir alles bekannt und auch klar. hingegen unklar ist mir, wie das gute stück ohne erkennbaren grund begonnen hat zu spinnen. unter tiger lief es problemlos, erst mit leo kamen die probleme...naja ich werde sehen was die zeit und das ticket bei LaCie bringt

    dennoch danke
    allanin
     
  8. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.412
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    ich habe noch nie Ausfaelle von elektronischen Geraeten erlebt, die aus einem fuer mich erkennbaren Grund die Graetsche gemacht haben. Mal von Mobiltelefonen die in Waschmaschinen gelandet sind abgesehen
     
  9. allanin

    allanin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2008
    @ lundehundt

    also danke für die Unterstützung, denn auch mir erscheint bei allem was da möglich ist, die Wahrscheinlichkeit eines physischen Defektes äußerst gering zu sein, zumal ich die Platte zu 99% auf dem Schreibtisch liegen habe...

    ich hoffe vielmehr, bei allen möglichen Problemen, es gibt auch eine Lösung

    allanin
     
  10. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.852
    Zustimmungen:
    1.466
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Eine Festplatte, der ich mein Backup anvertraue, muß fehlerfrei funktionieren. Beim ersten Anzeichen von Klackern, Rattern oder Nichtmounten wird sie getauscht.
    Siehe dazu auch den obigen Beitrag über Äpfel und Eier bei Feinkost Käfer.
     
  11. allanin

    allanin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2008
    also glaubt was ihr wollt, aber ich habe die platte nochmals platt gemacht und vom hub genommen und seit dem geht sie...ich muss zwar nun immer mit einem USB switchen, aber das geht letztendlich auch...
     
  12. Na dann war dir doch nicht alles bekannt und klar was ich geschrieben habe

    Wird alles gut
     
  13. twiederh

    twiederh Mitglied

    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Hmmm, meine erste Festplatte hatte 10 MB (nicht GB!) und hat 199 Mark gekostet. Damals war es schon ein Fortschritt, dass sie "nur" halbe Bauhöhe hatte bei 5,25 Zoll. Halbe Bauhöhe heißt, die Ausmasse eines 5,25 Zoll CD-Laufwerks. Das war vor ca. 20 Jahren. Vor ca. 16 Jahren habe ich mal ein Schnäppchen gemacht, eine 80 MB 3,5 Zoll für nur 300 Mark.

    Heute bekomme ich für 100 Euro 320 GB 2,5 Zoll Laufwerke. Appel und Ei passt da schon ganz gut :)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...