Festplatteneinbau im Powerbook (10.2004)

peterli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.10.2004
Beiträge
2.456
Hallo Leutchens

Ich hab mal ne Frage, generell, zum Verbauen von HDs im Powerbook.
Ist bei den Powerbooks, abhängig vom Baujahr, verbaute Komponenten, eine Grenze gesetzt, was den Einbau betrifft?

Habe eine Fujitsu mit 60GB (original) und spiele mit dem Gedanken, mir eine grössere einzubauen.
Habe gerade entdeckt, die Momentus 5400.3, von Seagate, mit 160GB ist mit 188,60CHF recht günstig.

Kann ich die ohne weiteres verbauen, oder nimmt die das System nicht an?

Mein PB wurde 10.2004 gefertigt.

Danke für Tipps und Antworten

P.S. Kann ich auch ne SATA Festplatte, oder muss ich unbedingt ne ATA Festplatte verbauen?
 

Necrolyte

Mitglied
Registriert
08.02.2005
Beiträge
395
In meinem PowerBook (vorletztes Modell so März/April 2005 wenn ich mich richtig erinnere...) 15" funktioniert die Momentus mit vollen 160GB ohne Probleme.

Eine SATA Platte wird nicht in deinem Powerbook funktionieren, es muß schon eine (P)ATA sein :)

Ich hab mal die Forensuche bemüht.... Hier hat jemand offenbar auf Verdacht eine 160er Platte in ein Titanium PB eingebaut und sie soll funktionieren... Nachdem dieses Titanium, denke ich älter ist als dein PB sollte dein PB diese Platte auch verkraften ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

performa

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
16.729
peterli schrieb:
Ist bei den Powerbooks, abhängig vom Baujahr, verbaute Komponenten, eine Grenze gesetzt, was den Einbau betrifft?
Ja - beispielsweise die Kapazität, die erkannt wird 128GB-Limit)
peterli schrieb:
Kann ich die ohne weiteres verbauen, oder nimmt die das System nicht an?

Mein PB wurde 10.2004 gefertigt.
Wird gehen.
Ist neu genug.

Du mußt IDE/P-ATA verbauen, kein SATA.
Sind unterschiedliche, nicht kompatible Anschlüsse.
 
Oben Unten