Festplattendienstprogramm

  1. marx

    marx Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    frage: bei einer festplatte mit 2 volumes drauf, eins davon ist das startvolume, kann ich wie das zweite volume mit dem festplattendienstprogramm reparieren? (oder welchem anderem rep-programm für os 10.3.9?) ... bei mir kommt nur die meldung:

    Reparatur von 1 Volume wurde versucht
    0 HFS-Volumes repariert
    1 Volume konnte nicht repariert werden

    Beim Reparieren des Mediums ist der Fehler „Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.“ aufgetreten (-10000)

    Danke für jede Hilfe!!! marx
     
  2. flinkerfinger

    flinkerfinger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    21
    Von der CD oder DVD starten und dort das Disk-Utillity auswählen.
     
  3. Also normalerweise kann man – wenn man mit Partition 1 startet –*vom Dienstplattenprogramm der Partition 1 die Partition 2 reparieren. Wenn es nicht geht, stimmt imho was nicht, dann halt von System-CD/DVD (von der auch starten).
     
  4. marx

    marx Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    thx für die fixen antworten. muß also os komplett neuinstallieren, und dann keine partitionen/volumes anlegen, sodass system und daten nicht mehr getrennt sind, was ich wegen datensicherheit vermeiden wollte.

    damit ist klar: 1. ohne system-cd geht nichts im notfall. 2. OS läuft keinesfalls sooo gut, dass es 1 jahr lang fehlerfrei läuft. 3. apple hat mir damit eine ABM-stelle geschenkt :-(
     
  5. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Du mußt nicht neuinstallieren.
    Du kannst nur die Systempartion nicht mit dem FestplattenDienstProgramm von der Platte aus reparieren, sondern das geht nur von der SystemCD/DVD aus.
    Hast Du nur 1 Partion, wirst Du auch die Reparatur nur von der CD/DVD aus machen können.
    Wenn du 2 Partionen hast, hast du keine bessere Datensicherheit, verreckt das System kommst du trotzdem noch an die Daten ran, verreckt die Platte bist du so oder so im Problemsumpf.

    PS.: Zur Laufzeit von OSX gibts von mir anzumerken, bei mir läuft der Quicksilver seit 2001(Sept) ,ohne das ich das System je neuinstalliert habe, jedes Update nur drübergebügelt.Hab übrigens noch nie ein System wegen Fehler neuinstallieren müssen.
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    OSX läuft nur so fehlerfrei, wie die User damit umgehen. :D
    Merke: Wer sein System mit Systemerweiterungen von Drittherstellern überfrachtet, riskiert Abstürze wegen Inkompatibilitäten. Das ist völlig normal.
    Auf meinem iBook rennt OSX schon seit X.2 - per CCC geclont und immer nur drüber installiert. Ohne Abstürze.
    Der Haupt-Mac rennt seit X.3 ohne Probleme.

    Gruß tridion
     
  7. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    falsch. ;)
    Mit Apfel-S starten -> Schwarze Single-User-Textkonsole

    gib ein:
    Code:
     fsck -yf
    (englisches Tastaturlayout, z ist y und ß ist -)

    danach:
    Code:
    logout
    selber Vorgang, andere Methode.
     
  8. Man lernt nie aus. Ich mache halt keine Partitionen, daher dachte ich auch man kann …
     
  9. playme

    playme MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    so wie ich das verstanden habe,willst du nicht das systemvolume reparieren,sondern die 2.partition,
    möglicherweise liegen auf deiner 2.partition aktive programme,deswegen lässt sich das volume nicht unmounten,
    solltest du genügend platz auf deiner platte haben,würde ich auf jeden fall 2 Partitionen mit system empfehlen,eine von der du arbeitest,die zweite,auf die du dein arbeitsvolume klonst und regelmässig aktualisierst,
    dritte partition für daten,musik,u.s.w.

    möglicherweise hast du auch die benutzerrechte nicht richtig eingestellt,im finder-info kannst du die option "benutzer auf diesem volume ignorieren" auswählen,

    gruss playme
     
  10. marx

    marx Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    diesen 313 befehl hat mein mac nicht erkannt, aber die erste methode funktioniert ja. wobei: deaktiviern im festplattendienstprogramm kann ich mein "daten"-volume (also das 2. volume neben dem startvolume) immer noch nicht, d.h. obig genannte fehlermeldung kommt immer noch...

    danke für die hinweise - solch befehle finde ich wirklich nicht in der mac- hilfe ;-) aber dafür gibt´s ja zum glück macuser...
     
Die Seite wird geladen...