Festplattendienstprogramm stürzt immer ab

Schuky

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
2
Folgendes Problem: hab eine Samsung 400 GB externe USB HDD. Will sie für Timemachine entsprechend mit dem Mac Dateisystem formatiern, am besten noch partitonieren.
Egal was ich aber anstelle, jedes Mal stürzt das Festplattendienstprogramm ab. D.h. "Alt+Apfel+esc" --> Programm reagiert nicht mehr.
Hab schon versucht HDD vorher zu löschen, auch jegliche Formate (FAT) und Umstellung auf GUID hat nichts genützt.
Scheinbar löscht er zwar das Dateisystem, weil danach die HDD auch nicht mehr gemountet wird aber mehr macht er nicht!
Endloses Foren durchsuchen hat bis jetzt auch noch keinen Erfolg gehabt.

Ich hoffe einer von Euch hat einen Tip

Nutz übrigens Leopard...
 

joachim14

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
7.295
Welcher Rechner?
Wie genau ist die Platte an den Mac angeschlossen, d.h. welcher USB Anschluss, welcher Hub?
Wie wird die Platte mit Strom versorgt?
 

Schuky

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
2
hab nen mac book pro 2,2 ghz. die festplatte hab ich an beiden usb ports ausprobiert, also keinen hub, externe stromversorgung, da 3,5 zoll.

ich glaub ich hab das ganze auch schonmal mit einer kleinen 2,5 zoll WD platte versucht und das ging auch nicht...

hab das ganze auch schon an 2 anderen macs ausprobiert, auch die stürzen immer ab, obwohl sie ihre eigenen platten ohne probleme an deren macs formatieren konnten...scheinbar liegt es also an meiner (meinen) platten.
kaputt sind die aber nicht...mit windows funktionieren so tadellos als NTFS oder FAT32...
 
Oben