Festplattendienstprogramm - reparieren geht nicht

  1. soemse

    soemse Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    15
    nabend,

    habe beim überprüfen der festplatte folgende fehlermeldung erhalten. weiss jemand abhilfe ?

    der button *volume reparieren* kann gar nicht angeklickt werden. onyx hat auch nichts gebracht.

    danke für tipps
    soemse
     
    soemse, 27.01.2007
    #1
  2. dermaier

    dermaier MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    7
    Manchmal hilft es von der Install DVD zu booten und dann von dort aus zu reparieren...
     
    dermaier, 27.01.2007
    #2
  3. soemse

    soemse Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    15
    danke - ... d.h. ausschalten - cd rein - bei gedrückter c-taste einschalten - dienstprogramm öffnen und reparieren ?? - hab ich schon versucht, es kommt die selbe meldung. oder mach ich da was falsch ??
     
    soemse, 27.01.2007
    #3
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    hat der Rechner wirklich von CD/DVD gebootet? Wenn alles so aussieht wie immer, dann hat er normal gebootet; nur wenn nach dem Booten ein Fenster erscheint in dem Du zur Installation von OsX aufgefordert wirst, hast du "richtig" gebootet. Das Festplattendienstprogramm ist dann oben aus der Menüleiste auszuwählen.

    Besser und schneller ist den Mac mit gedrückten Taste Apfel+s zu starten. Nicht erschrecken, beim Booten erscheint jetzt ein nur eine Textausgabe. Dort tippst du

    fsck -fy

    ein, drückst Return und wartest. (Da der Rechner mit der amerikanischen Tastenbelegung startet, musst du die Tasten fsck ßfz drücken um fsck -fy zu bekommen). Am Ende sagt dir der Rechner vermutlich, daß alles ok ist. Wenn nicht, wiederhol fsck -fy so lange bis es "ok" gibt.
    Danach startest du den Rechner durch eintippen von

    reboot

    und dem Drücken der Return-Taste neu.
     
    walfrieda, 27.01.2007
    #4
  5. soemse

    soemse Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    15
    WALFRIEDA - HEIRATE MICH !!!! :hug:

    Hab zwar fast die Nerven weggeschmissen bei dem fschk - gefummel, aber es hat geklappt.

    1000dank !

    :clap:
     
    soemse, 27.01.2007
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplattendienstprogramm reparieren geht
  1. DocSnider
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    608
    DocSnider
    08.11.2014
  2. Toomai
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    8.326
    Toomai
    22.09.2013
  3. oedipus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.830
    Carmageddon
    20.03.2012
  4. sXe Fabian
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    4.874
    Hika
    21.10.2012
  5. Loteano
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.767
    Wie5el
    15.04.2010