Festplatten unwiderruflich löschen

antonios1

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
299
Punkte Reaktionen
22
Hi

Die schnellste Methode die Daten auf einer Festplatte unbrauchbar zu machen ist wahrscheinlich einen riesen Magneten daran zuhalten. Nur frage ich mich gerade, wie man das praktisch lösen kann. Wie stark sollte eurer Meinung nach so ein Magnet sein? Man kann ja ein Magnetfeld elektronisch erstellen.
Das heisst auf Knopfdruck. Also man hat irgendwie eine Fernbedienung und bei drücken der Taste wird ein starkes Magnetfeld erzeugt damit die Daten futsch sind. Wäre so etwas Praxistauglich.
 
J

Junior-c

Angst vor einer Hausdurchsuchung? :hehehe: Sorry, konnts mir nicht verkneifen...

MfG, juniorclub.
 

Kaffeefahrer

Mitglied
Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
22
Verschlüsselung wird denke ich praktikabler als ein Elektromagnet sein.
 
S

skoenig1

Also ich bau die Dinger aus, und hau ordentlich eins mit dem Hammer drauf.... (Natürlich nur wenn sie nicht mehr gebraucht werden)...

Danach kannst du sie einem Baby als Rassel schenken :D :D

Grüsse, Steven
 
J

Junior-c

Also ich bau die Dinger aus, und hau ordentlich eins mit dem Hammer drauf.... (Natürlich nur wenn sie nicht mehr gebraucht werden)...
Das schaffst du aber nicht mehr wenn die Beamten schon in der Tür stehen... ;)

Verschlüsselung oder EMP... :cool:

MfG, juniorclub.
 

Kaffeefahrer

Mitglied
Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
22
Hab ich mir auch noch überlegt, aber in Großbritannien wird gerade über eine gesetzliche Pflicht auf Herausgabe des Schlüssels diskutiert.
In Großbritannien werden die Leute auch mit "intelligenten" Kameras überwacht und keinen störts... in Frankreich ist Verschlüsselung selbst verboten, aber hey - wohnst du in Frankreich oder GB? Nein? Also, verschlüssel die Platte. Wobei es derzeit noch etwas doof ist, ohne TrueCrypt für OS X, hoffentlich kommt das bald. Du wohnst in der Schweiz, ihr habt doch sicher auch sowas wie das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), oder? Deren Empfehlungen zu Verschlüsselung sind ganz nett, die erklären ganz gut, wie sich jeder Bürger vor unliebsamen Blicken seine Privatsphäre erhalten kann. :)
 
Oben Unten