Festplatten immer kaputt?

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
Festplatten immer kaputt? wegen windows davor?

Hi Ihr kann mir jemand weiterhelfen? Ich sichere meine Daten Extern auf 2 Freecom Platten und nach ner Zeit immer das gleiche Ding - die Platten müssen repariert werden, bzw. können nicht repariert werden und müssen daher gelöscht und neu formatiert werden....
auch getauscht habe die platte schon...
kann mir jmd. helfen? bzw. sagen was da falsch läuft?
danke für die meinungen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

the.merlin

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2007
Beiträge
782
wie soll ich das verstehen ?
meine erste Platte war eine 2.5 aufwärts ich hatte bisher keine Probleme,
bitte eine bessere Erklärung
 

twiederh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
1.440
Wirfst Du die Platten in OSX aus, bevor Du sie abstöpselst? An was für einem Mac hast Du sie überhaupt angeschlossen? Ein paar Informationen wären hier hilfreich.
 

the.merlin

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2007
Beiträge
782
Hi Ihr kann mir jemand weiterhelfen? Ich sichere meine Daten Extern auf 2 Freecom Platten und nach ner Zeit immer das gleiche Ding - die Platten müssen repariert werden, bzw. können nicht repariert werden und müssen daher gelöscht und neu formatiert werden....
auch getauscht habe die platte schon...
kann mir jmd. helfen? bzw. sagen was da falsch läuft?
danke für die meinungen ...
wo stammen die Platten her aus einem Win Rechner?
 

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
Also - die Platten laufen an nem Mac Pro quadcore 3,0 - 4 gb RAM, über USB.
Sie sind Mac OSX Journaled formatiert. Außerdem liefen sie nie an nem windows rechner....
wie gesagt, eine platte habe ich auch schon ausgetauscht.... Es ist dann so, daß ich nix mehr auf die Platte schreiben kann...
"Platte kann nur eingeschränkt benutzt werden, es wird empfohlen Daten zu sichern und die Platte neu zu formatieren....) " das steht dann als info da....

läuft was falsch oder habe ich da nur Pech?
es ist so halt viel zu unsicher um wichtige Daten zu sichern.... gibt es eine Empfehlung?
 

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
...kann es sein, daß ich die meldung, die platten seien fehlerhaft immer bekomme, wenn ich dateien auf die platte lege, die unter windows entstanden, bearbeitet etc. worden?
da ich öfter die fehlermeldung bekomme dateisystem konnte nicht repariert werden....
weiß dazu jemand etwas?
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Kann ich mir nicht vorstellen.
Dann hätten glaube ich mehr Leute Probleme mit sowas.

Die Platten sind also rein zur Sicherung? Sie sind immer angeschlossen, oder ziehst du sie teilweise ab? Wenn ja, meldest du sie dann ab, oder einfach nur den Stecker raus?

Gibt es sonst Probleme mit den Platten? Langsamer Zugriff, Leseschwierigkeiten, usw.?

Hängen die Platten direkt am Mac, oder über einen Hub?
 

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
...also die hängen direkt am mac. ab und zu ist es passiert, daß ich sie rausgezogen habe, ohne zu entsichern.
Grade aber habe ich eine neu formatiert, daten draufgepackt und danach die platte geprüft und schon wieder war nicht alles OK. konnte auch wieder nicht repariert werden.... eigentlich kann es nicht sein, daß die platten defekt sind.... es passiert bei 2 platten, von dene eine schon ausgetauscht wurde....
macht es nen unterschied bei der "Qualität" der formatierun, ob man es schnell macht oder 1x mit nullen überschreibt?... das mache ich heute über nacht und versuchs dann wieder...

zugriffsgeschwindiigkeit normal, und die platten hängen eigentlich fast immer dran... zur sicherung, aber so kann man ja nix sichern....
 

yankadi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
1.710
Wieso formatierst du denn die Platten ständig? Das ist überflüssig.
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Na ja, normal klingt das nicht. Mit Nullen überschreiben bringt nichts.
Was hast du denn für eine Boottable verwendet? Guid, oder Master Boot?
Vielleicht versuchst du es probeweise auch mal mit was anderem wie OSX Journaled, obwohl das eigentlich schon richtig ist.
 

yankadi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
1.710
.... wie gesagt, das gibt mir das system als lösung vor "es wird empfohlen die daten zu sichern und die festplatte zu formatieren..."
Und was denkst du ganz persönlich darüber? Du redest ja sehr eloquent, da dürfte es dir doch sicher nicht schwerfallen, dir ein eigenes Urteil darüber zu bilden, ob du den technischen Vorgaben noch folgen kannst, oder ob es dir schwerfällt, den Überblick zu behalten.
 

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
Und was denkst du ganz persönlich darüber? Du redest ja sehr eloquent, da dürfte es dir doch sicher nicht schwerfallen, dir ein eigenes Urteil darüber zu bilden, ob du den technischen Vorgaben noch folgen kannst, oder ob es dir schwerfällt, den Überblick zu behalten.
Was bedeutet eloquent? ... spar dir so nen scheiß . BITTE
 

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
Volume-Bitmap muss geringfügig repariert werden
Informationen des Volumes werden überprüft.
Das Volume „Daten 1“ muss repariert werden.

Fehler: Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.

das kam nun raus, als ich die eine festplatte über nacht neu formatiert hatte und nur einige daten draufgepackt habe....
Direkt nach der formatierung hieß es bei der Überprüfung "Volume ist anscheinden OK"
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.116
@umsteigermna:
Formatierst (löschst) Du die Festplatten nur immer? Wenn ja, dann lege über das FPDP mal die Partition(en) ganz neu an (Register "Partitionieren). Achte auch mal darauf, welche Partitionstabelle da eingestellt ist.
Gruss
der eMac_man
 

umsteigermna

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
49
@umsteigermna:
Formatierst (löschst) Du die Festplatten nur immer? Wenn ja, dann lege über das FPDP mal die Partition(en) ganz neu an (Register "Partitionieren). Achte auch mal darauf, welche Partitionstabelle da eingestellt ist.
Gruss
der eMac_man
Hi eMac_man ;-) - ich glaube das war die lösung.... es war auf master boot - nun habe ich es umgestellt auf GUID - und ich habe die platte erst mal mit 200 gb voll gemacht, ohne probleme ... und die überprüfung sagt auch "festplatte scheint Ok" ...
danke für den tipp und liebe grüße
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.116
Schön, hoffen wir, dass es jetzt weiter so funktioniert. :)
Gruss
der eMac_man
 
Oben