Festplatte wird immer von selbst ausgeworfen

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
94
Hallo Leute,

ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem:
wenn ich an einem USB-3-Hub (mit eigener Stromversorgung!) die TimeMachine-Festplatte anschließe und das Erstellen eines Backups starte, dann bricht das Backup regelmäßig nach einer Weile ab, weil die Festplatte automatisch ausgeworfen wird.
Wenn ich am Rechner bleibe und ihn aktiv halte, dann läuft das Backup sauber durch. Aber das kann ja nicht der Weisheit letzter Schluss sein...

Wenn ich die Festplatte direkt an einem USB-Port des Computers anschließe klappt es... ...eher, aber auch nicht immer.

Ich habe extra die Energieeinstellungen komplett "ausgestellt" (kein Ruhezustand für FP, kein Ruhezustand für Monitor und Computer). Dennoch geht die Verbindung zur Festplatte immer verloren.

Und (da weiß ich aber nicht, ob das damit zusammenhängt): wenn der Computer in den Ruhezustand geht (Deckel zuklappen oder auch über Shortcut) und ich ihn danach wieder aufmache sind immer (!) sämtliche Verbindungen, auch zu den direkt am MacBook angeschlossenen externen Festplatten weg (Meldung: "...nicht korrekt ausgeworfen" nach Öffnen des Computers...) obwohl das Kabel nicht abgezogen wurde.

Hardware: MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012, MacOS HS 10.13.2, Speedlink USB3 Hub SL-7441-SR

Was kann ich machen?

Vielen Dank!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.892
Vermutlich nicht der beste Chipsatz bei der externen Platte.
 

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.101
Punkte Reaktionen
2.209
Hi
Power Nap hast du aktiviert?

Gruß yew
 

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
94
Hi
Power Nap hast du aktiviert?

Gruß yew
ich musste erst mal google... ähmm DuckDuckgoEn, was PowerNap überhaupt ist. Aber Laut Apple-Seite geht PowerNap auf allen MacBooks mit Retina...
...meins ist das letzte ohne Retina...
von daher vermute ich mal, dass ich das nicht aktiv habe.;)

...aber spielt das dabei eine Rolle?
 

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.101
Punkte Reaktionen
2.209
Hi
ok, ohne Retina, weil bei mir

Bild 2018-01-13 um 20.23.34.png

Dann würde ich an deiner Stelle mal einen SMC-Reset machen.

Gruß yew
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.554
Punkte Reaktionen
992
Ist der USB Hub einer mit eigener Stromversorgung oder ohne? Wenn nein und es möglich ist, würde ich ihm eine verpassen. Ansonsten würde ich einmal einen anderen Hub oder für diesen Test gar keinen Hub nehmen.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.566
Punkte Reaktionen
5.571

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.554
Punkte Reaktionen
992
Ups, da habe ich wohl ein paar Dinge überlesen.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.554
Punkte Reaktionen
992
Auch hier gilt wahrscheinlich:
Die einzige Möglichkeit, die ich da sehe ist http://bugreport.apple.com.
Meldung eines Fehlers an Apple. Dazu muß man sich mit seiner Apple ID anmelden und einfach den Bug genau beschreiben. Normalerweise muß man beim Mac noch Dateien mit Logs mitschicken. Das ist alles in einer halben Stunde erledigt. Aber dann weiß es Apple jedenfalls und kümmert sich darum. Eventuell bekommt man die Meldung, daß der Bug ein Duplikat ist, aber dann arbeiten sie schon vielleicht daran.
Ohne Bugreport passiert gar nichts.
 

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
94
Auch hier gilt wahrscheinlich:
Die einzige Möglichkeit, die ich da sehe ist http://bugreport.apple.com.
Meldung eines Fehlers an Apple. Dazu muß man sich mit seiner Apple ID anmelden und einfach den Bug genau beschreiben. Normalerweise muß man beim Mac noch Dateien mit Logs mitschicken. Das ist alles in einer halben Stunde erledigt. Aber dann weiß es Apple jedenfalls und kümmert sich darum. Eventuell bekommt man die Meldung, daß der Bug ein Duplikat ist, aber dann arbeiten sie schon vielleicht daran.
Ohne Bugreport passiert gar nichts.
Haste Recht, aber ich hatte gehofft, dass es hier sachdienliche Hinweise gibt.
Muss ich mich letztendlich mal dran machen...
 

Bremer28259

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.08.2013
Beiträge
1.844
Punkte Reaktionen
3.938
Abgesehen von der Empfehlung PowerNap einzuschalten, hast Du mal daran gedacht, das USB-3 Kabel auszutauschen? Manchmal haben kleine Dinge eine große Wirkung ...
 

yew

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
8.101
Punkte Reaktionen
2.209
Hi
war ja nicht nur PowerNap, sondern auch der SMC-Reset, den er aber ja schon gemacht hat.
Ich würde jetzt erst mal abwarten und nicht die Hühner aufscheuchen, nur weil das Powermanagement nicht hundertprozentig funktioniert hat. Mal sehen, ob der Reset was gebracht hat

Gruß yew
 

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
94
So. SMC-Reset hat nix geholfen. Das Kabel ist's m.E. auch nicht, denn es ist egal, welches ich nehme (habe drei verschiedene USB-3-Kabel benutzt...).
Ich glaub, ich muss mal an Äppel schreiben ;-(
...oder habt Ihr noch Ideen?
 

Hoooray

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
94
Noch eine Ergänzung: auch am internen USB-Port wird die Platte jetzt regelmäßig rausgeschmissen. Ich muss also mal mein Englisch polieren, bevor ich an Äppel schreibe. Oder gibts da auch die Möglichkeit, deutsch zu schreiben - ich schau mir das mal an ;-)
 

edtheguest

Neues Mitglied
Dabei seit
22.02.2010
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Habe jetzt das selbe Problem. Gab es irgendeine Erkenntnis außer dass der Bugreporter auf Englisch ist?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.566
Punkte Reaktionen
5.571
Nach fast vier Jahren ist die Frage, ob es wirklich das selbe Problem ist.
Damals ging es um High Sierra - ist das tatsächlich dein aktuelles System? Heute ist Apple doch um vier oder fünf Systemstufen weiter, unwahrscheinlich, daß sich dieser Fehler, wenn es einer war, weiterhingezogen hat ohne größeren Aufschrei.

Hast du den gleichen Hub, die gleiche Platte, das gleiche MacBook-Modell?

Du solltest die technischen Daten mal nennen. Betriebssystem, Modell der Platte und des Hubs, Modell des Rechners.
Auch wenn das Problem das gleiche ist, halte ich es für unwahrscheinlich, daß die Ursache die gleiche ist - vor allem weil wir die ja gar nicht sicher kennen.
 
Oben