macOS High Sierra Festplatte Wiederherstellen abbrechen?

DON-2

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
331
Hallo in die Runde,

ich habe eine Festplattenwiederherstellung (Festplattendienstprogramm) von zwei externen Festplatten gestartet.
Nun habe ich leider dummerweise eine davon in einen USB 1.0 Slot gesteckt und dementsprechend langsam ist das nun (sind jeweils 2 TB Festplatten). Gefühlt dauert das bestimmt 34 Wochen, so langsam wie sich der Fortschrittsbalken da füllt.

Habe ich eine Chance, das ganze abzubrechen? Es gibt da keinen Button, aber vielleicht würde es helfen, das Festplattendienstprogramm zu schließen. Oder ist das keine so gute Idee?

Danke euch für Tipps.

DON
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.541
Wenn es die Zielplatte ist, wirst du hinterher die Platte möglicherweise erstmal wieder formatieren müssen, aber an sich müsste heutzutage ein hartes Beenden bei so einem Programm doch schadlos vor sich gehen. Schließlich kann ja auch mal der Strom ausfallen oder jemand stolpert über ein Verbindungskabel.
Wenn es die Quellplatte ist, dürfte eigentlich gar nichts passieren.
Denk ich jedenfalls.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.316
USB1? Ganz bestimmt nicht. :D
Oder ist es ein G3 iMac mit 233MHz?
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
Ich würde auf USB-2 tippen. Und ja, auch das dauert bei 4TB sehr lange.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.541
Na ja, was sind schon zwei Tage in der aktuellen Situation.
Man verpasst ja nichts.
 

DON-2

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
331
Wenn es die Zielplatte ist, wirst du hinterher die Platte möglicherweise erstmal wieder formatieren müssen, aber an sich müsste heutzutage ein hartes Beenden bei so einem Programm doch schadlos vor sich gehen. Schließlich kann ja auch mal der Strom ausfallen oder jemand stolpert über ein Verbindungskabel.
Wenn es die Quellplatte ist, dürfte eigentlich gar nichts passieren.
Denk ich jedenfalls.
So ist es dann auch gekommen. Die Quellplatte läuft noch und die Zielplatte musste ich neu formatieren.

Danke

DON
 
Oben