Festplatte umbenennen

  1. langeselend

    langeselend Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ist es gefahrlos möglich die Startfestplatte (also ibook hd oder Macintosh HD) umzubennen. Können da Daten bzw. Das Recht auf Zugriff, Besitzer oder ähnliches verlorengehen?
     
    langeselend, 03.11.2006
  2. hanselars

    hanselarsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    ------
     
    hanselars, 03.11.2006
  3. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    nein - du kannst jederzeit den Namen der Volumes aendern. Die Namen sind nur alias Namen die die Platte referenzieren.
     
    lundehundt, 03.11.2006
  4. langeselend

    langeselend Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    jeuiii - was seid ihr schnell mit der Antwort!!

    Ich dachte ich hätte die Frage noch gar nicht gestellt gehabt, da ist die Antwort schon da.
    Danke
     
    langeselend, 03.11.2006
  5. Konrad Zuse

    Konrad ZuseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    248
    So geht es hier immer!! Da denkt man, man antwortet als Erster und schwupps sind schon drei Antworten vorher da!;)
     
    Konrad Zuse, 03.11.2006
  6. Andi

    AndiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.641
    Zustimmungen:
    777
    ...

    Hallo langeselend,

    in der Regel ist das Umbenennen wirklich kein Problem. Dem System ist das egal. Einige Programme finden dann aber ihre abgelegten Daten nicht mehr.
    z.B. ist mir das mal bei Dreamweaver aufgefallen. Man musste dann halt den Pfad in den Programmeinstellungen für die Daten neu zuweisen...

    Gruß Andi
     
    Andi, 03.11.2006
  7. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Bislang hatte ich beim umbenennen keine Probleme, auch mit den Dateipfaden nicht.
     
    Lynhirr, 03.11.2006
  8. Andi92

    Andi92MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    65
    Wie meine Vorredner schon gesagt haben, kannst problemlos ändern.
    Bloß nicht dein HOME VERZEICHNIS umbenennen.:no: :Oldno:
     
    Andi92, 03.11.2006
  9. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Dreamveeawer *hust* ist doch von macromedia oder?
    Macromedia wurde von Adobe aufgekauft - da haben sich ja 2 gefunden.

    Hatte nämlich mal Adobe Photoshop auf einem Panther installiert - allerdings hatte ich hfsX als dateisystem (case-sensitive).

    Die Idioten von Adobe hat das aber GAR NICHT interessiert. Ihre (über 200) Libraries hießen alle libFoobar, aber das Programm verlangte (laut log) immer libfoobar.

    Tja, unter normalen hfs-dateisystemen fehlt sowas nicht auf.

    Echt 'ne Schande :|

    Sorry für das OT, die static-paths die mein vorposter beschrieben hatte erinnerten mich nur daran.
     
    d@tenmaulwurf, 03.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte umbenennen
  1. gc-1
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    513
  2. stefacht
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.246
    stefacht
    18.01.2013
  3. flohaase
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    16.532
  4. tschawo22
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    670
    oneOeight
    22.04.2011
  5. hom3r
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    622