Festplatte / Startvolumen nicht aktivierbar - HILFE, wie rette ich Daten?

apfelwuermchen

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
2
Liebe Leser des Forums,

mein Mac Mini mit Snow Leopard lässt sich nicht mehr starten. Auf dem Bildschirm erscheint nur ein durchgestrichener Kreis. Nun hoffe ich, mit eurer Hilfe irgendwie an meine Daten zu kommen, das ist sehr sehr wichtig für mich. Folgendes habe ich schon ausprobiert:

* Start mit Shift -> kein Starten möglich

* Start von der Originalsoftware -> Festplatten Dienstprogramme -> Ergebnis nach ein paar kleinen Reparaturen "anscheinend in Ordnung"

* Im Festplatten Dienstprogramm ist aber nur die Festplatte zu sehen. Eigentlich habe ich auf dieser zwei Partitionen, doch nun ist nur eine "Macintosh HD" zu sehen und nur hellgrau, nicht schwarz wie alles andere. Unter steht bei Mount Point: Nicht aktiviert. Also habe ich die Platte ausgewählt und oben auf "Aktiveren" geklickt. Es erschien die Fehlermeldung: "Aktivierung fehlgeschlagen. Die Festplatte Macintosh HD konnte nicht aktiviert werden. Verwenden Sie Erste Hilfe und versuchen Sie es erneut". Das habe ich auch danach noch mehrmals versucht und immer noch dasselbe Problem.

* Versuch, das Betriebssystem neu zu installieren -> nicht möglich, die Festplatte wurde noch nicht einmal angezeigt.

Das verstehe ich nicht ! ! ! Die Festplatte wird gefunden vom Festplatten Dienstprogramm, muss nicht repariert werden, kann aber nicht aktiviert werden und auch bei der Installation der Software wird sie nicht gefunden...


Meine Fragen sind:

---> Wie kann ich die Daten auf dem Startvolumen sichern?
---> Habe ich noch eine Chance, auf die Festplatte z. B. über ein Netzwerk zuzugreifen, oder ist das aussichtslos, weil die InstallationsCD noch nicht einmal eine Platte findet?
---> Ist die HD defekt oder hat sie nur einen Fehler?

Liebe Grüße,

A.
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Auch wenns immer hart ist, hast du hoffentlich gelernt, dass man für wichtige Daten ein Backup hat.

Die Devise nach über 25 Jahren, an denen Computer als PCs in Haushalten rumstehen ist: Kein Backup, kein Mitleid.

BTT: was ist bei dir "der Start von der Originalsoftware" ?

Du kannst auch mal versuchen, im Single-User-Mode zu starten und da so oft fsck durchlaufen lassen bis kein Fehler mehr da ist.
 

apfelwuermchen

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
2
Hallo,

danke für deine schnelle Antwort und den Tip.

Ich habe sofort mal mit Apfel S gestartet, aber nun sitze ich vor einem Bildschirm, auf dem immer nur weiße Schrift auf schwarz erscheint, scheinbar unendlich und scheinbar immer wieder dieselbe Meldung, die aus 8 Zeilen besteht und mit der Zeile endet "cannot mount root, errno = 19". Danach geht es wieder von vorne los.

Beim Googeln hatte ich irgendwo gelesen, dass ich nun fsck -f eintippen muss. Von DOS kenne ich so eine Optik noch, bei der das letzte Rechteck blinkt und sozusagen wartet, bis man etwas schriebt. Ich kann nun aber gar nichts eintippen, wenn nach der letzten Zeile diese Rechteck erscheint, welches aber eben auch nicht blinkt. Dann dauert es circa 5 Sekunden und die nächste bzw. dieselbe Fehlermeldung kommt noch einmal.

Wie lange soll ich das abwarten und was soll ich nun machen?

Lieben Gruß, A.


P.S. Mit Originalsoftware meine ich die Snow Leopard InstallationsCD, die beim Kauf im Juli 2011 dabei war.
 
Oben