Festplatte sauber auswerfen

Diskutiere das Thema Festplatte sauber auswerfen im Forum Mac OS X & macOS. Hallo, ich weiß, es gibt tausend Hinweise dazu, von Anfänger bis Experte...

JochenN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2002
Beiträge
1.440
Hallo,

ich weiß, es gibt tausend Hinweise dazu, von Anfänger bis Experte.

Unter "sauber auswerfen" verstehe ich, dass alle Volumes von macos abgemeldet sind und die Betriebs-LED der externen Platte aus ist. Nur dann kann man das USB-Kabel abziehen, ohne dass die Platte ein hässliche Klack-Geräusch macht, weil man ihr brutal den Saft abdreht.

Früher vor Mojave (bzw. vor APFS ?) konnte man das im Terminal mit den Befehlen "diskutil unmount" und anschließend "diskutil eject" zuverlässig machen. Seitdem geht das aber nicht mehr.

Ich habe alle möglichen Kombinationen versucht, aber nichts hilft wirklich. Daher meine Frage an die Gemeinde, ob jemand eine saubere, stabil funktionierende Lösung dafür hat.

P.S.: Ich weiß, es ist vielleicht technisch problemlos und ohne Folgen möglich, die Platte abzuziehen, wenn die LED noch leuchtet. Wohl ist mir dabei aber nicht, auch wegen des hässlichen Geräuschs...
 

geronimoTwo

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.115
Als Anfänger oder Experte: ;)

Mausrechtsklick auf das/die Icons der zu entnehmenden Speichermedien > Auswerfen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und dg2rbf

JochenN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2002
Beiträge
1.440
Mausrechtsklick auf das Icon des zu entnehmenden Speichermediums > Auswerfen
Das gehört leider auch zu den Möglichkeiten, die ich getestet habe und die nicht funktionieren. Natürlich auch alles andere wie Klick auf das Aufwurfsymbol, Ziehen des Icon auf den Papierkorb und alles andere, was in der Mac GUI möglich ist. Auch alle Möglichkeiten im FPDP funktionieren nicht. Bisher war das Terminal immer die letzte Bastion, aber genau die Befehle, die vor Mojave funktioniert haben, gehen nicht mehr.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.059
Hi,
da ist ein Grundlegender Fehler im Betriebssystem vorhanden, mal das System drüber Installieren, wenn das nicht hilft, ist eine Clean Installation angesagt.

Franz
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.391
Das passt was nicht. Am Beispiel meiner externen TimeMachine-Sicherung:
Code:
diskutil unmount /Volumes/ECTimeMachine
funktioniert und wird mit der Meldung
Code:
Volume ECTimeMachine on disk2s2 unmounted
bestätigt.

Test es doch mal an einem anderen Benutzer.
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.547
Was genau funktioniert denn nicht?
Verschwindet die Platte im Finder und nur das Lämpchen an der Platte leuchtet weiter?
Ging denn vor Mojave das Lämpchen aus? Ich habe Platten, da dauert das eine ganze Weile nach dem korrekten Auswerfen via Finder (Kontextmenü, Maus->Papierkorb oder sonstwie), andere erlöschen sofort.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

JochenN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2002
Beiträge
1.440
Verschwindet die Platte im Finder und nur das Lämpchen an der Platte leuchtet weiter?
Genau so ist es. Vor Mojave ging das Lämpchen immer kurz nach dem eject Befehl aus und man konnte die Platte gefahrlos abziehen. Jetzt mit Mojave bleibt es dauerhaft an, obwohl das Volume vom Schreitisch verschwindet. Die "Erfolgsmeldungen" im Terminal nach dem unmount und eject Befehl kommen auch, aber die Lampe leuchtet eben weiter, was mir sagt, dass die Platte noch Strom hat. Was wurde denn da seit Mojave geändert? Bin ich der einzige, dem das so geht? Oder stört das nur sonst niemanden?
 

win2mac

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.295
Da wurde eigentlich nichts diesbezüglich geändert, bzw. meine ext. Platten verhalten sich so wie immer.
Gruß
win2mac
 

Bozol

Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Bei mir geht unter Mojave bei meinen HDs nach dem Auswerfen das Lämpchen nicht aus, war aber vorher unter HS genau so.
 

JochenN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2002
Beiträge
1.440
Ich unterscheide mal zwischen
  1. logischem Trennen (Auswerfen mit GUI Mitteln, Volume verschwindet vom Finder, ist aber z. B. mit "diskutil list" im Terminal noch sichtbar)
  2. elektrischem Trennen (Lampe aus, Platte dreht nicht mehr)
  3. physischem Trennen (Kabel ab)
Vor Mojave wurde 2. zwar meist nicht mit GUI Mitteln erreicht, immer jedoch mit den Terminal-Befehlen "diskutil unmount" gefolgt von "diskutil eject". Phase 3 war dann schmerzfrei möglich. Genau das mit den Terminalbefehlen funktioniert seit Mojave (oder seit der Umstellung auf APFS, was bei mir zeitgleich erfolgte; High Sierra hatte ich ausgelassen) nicht mehr, so dass die Lampe an bleibt.

Meine Frage ist ja, ob ich einfach die falschen Terminalbefehle verwende (die haben sich ja bei APFS geändert). Vielleicht hat ja einer von euch dazu einen Hinweis oder Erfahrungswert.
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.391
Wie ging das genau? Nach dem unmounten des Volumes noch eject hinterherschieben? War das Volume zu dem Zeitpunkt noch per eject erreichbar?

Ansonsten ziehe ich meine externen Lacie HDD seit jeher einfach per d&d auf den Papierkorb und sie ist draußen, incl. Lampe aus. Alles unter 10.14.5 und internem APFS.
 

win2mac

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.295
bei mir auch: Entweder über den Finder oder in den Papierkorb ziehen.
Gruß
win2mac
 
Oben