Festplatte reparieren

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von pflasterstein, 30.12.2005.

  1. pflasterstein

    pflasterstein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    hi,

    ich habe folgendes Problem.

    meine 40gb ibm travelstar 2,5 notebookplatte ist hörbar laut (ein knacksen) am anfang konnte ich die festplatte gut bespielen. die festplatte ist in zwei partitionen aufgeteilt. classic und os 10.4.3. os 10.4.3 und classic liess sich am anfang problemlos installieren. mit der zeit wurde der programmstart immer langsamer.

    ist die festplatte noch zu retten?

    was muss ich beim kauf einer neuen festplatte beachten?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.834
    Zustimmungen:
    3.804
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    frag mal den SMART status der platte ab (z.b. mit SMARTreporter), was die über ihren zustand sagt...
     
  3. pflasterstein

    pflasterstein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    SMARTreporter erkennt nur die interne festplate. ich habe die powerbookplatte zum testen in mein externes 2,5er gehäuse gelegt und mit einem g5 via usb 2 verbunden.

    mittlerweile habe ich die kleine original 10gb pismo-festplatte wieder eingesetzt und 0S 10.4 instaliert. die instalation lief problemlos.

    discwarior 3.0.2 habe ich leider nicht als "original" vorliegen.

    gibt es alternativen?
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    usb2 ist na schlechte wahl. das macht von haus aus schon zu viele probleme. da kann man dann nicht sagen ob die platte oder das gehäuse einen fehler produziert haben.
    fw gehäuse mit oxford bridge sind da für sonnen testviel besser geeignet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen