Festplatte mit Flash

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Heckisack, 05.07.2006.

  1. Heckisack

    Heckisack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Hallo Leute,

    laut (*bitte nicht schlagen ich wollte nur die Titelseite sehen*) Bild-Zeitung bringt Samsung dieses Jahr noch Festplatten mit zusätzlichem Flash-Speicher. Allerdings muss das Betriebssystem diese Platten explizit unterstützen. Da ihr davon ja wahrscheinlich sowieso schon wisst (...), wollte ich mal wissen ob diese Festplatten unter OS X betrieben werden können ?
     
  2. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    "Ich les´ die ja nur wegen dem Sportteil..." ... wie 50 Millionen andere auch... :rotfl: :rotfl: :rotfl: Gute Ausrede!! ;) (nicht böse gemeint)

    Aber zu deiner Frage: Die gibt es schon!! Und werden sogar schon verbaut... allerdings eine Hybrid-Platte mit Flash und "normalem" Speicher...
     
  3. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Kauf Dir halt gleich reine Flash "PLatten", sind eigentlich keine Festplatten in dem Sinne! Gibt es aber schon mit IDE Anschluss.
     
  4. Manjo

    Manjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Die Flash-Speicher haben den Nachteil, dass sie nur begrenzt beschreibbar sind. Irgendwann mögen sie keine Schreibzugriffe mehr. Wir hatten das mal getestet mit einem Linux-System auf einer Flash-Platte installiert. Der Rechner sollte nichts speichern, nur Informationen verarbeiten und weiterschicken. Erst nachdem wir alles readonly mounten konnten, lief das System auch auf Dauer zuverlässig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen