1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte: Keys out of order?

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von tolstoi, 12.08.2003.

  1. tolstoi

    tolstoi Thread Starter

    Hallo.
    habe eine 60 GB Seagate Barracuda. Was sehr häufig vorkommt,
    ist das eine Partition Grau angezeigt wird. "Erste Hilfe" meldet dann das "Keys out of order" seien (in rot) und das es nicht repariert werden kann, jedenfalls nicht von Erste Hilfe. Das einzige was dann bleibt, ist eine Neuinstallation von OS X.
    Hat jemand dieses Problem schon gehabt? Ist die Festplatte beschädigt?
    Das Problem nervt, da es sehr häufig vorkommt.

    Danke im voraus.

    Grüsse

    Tolstoi
     
  2. sit

    sit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich hab das selbe problem!!!!! jedoch bei meiner externen festplatte (alle backups sind da drauf, hahaha toll!!)

    also wenn irgendjemand was weis wie und so weiter

    BITTE
     
  3. tolstoi

    tolstoi Thread Starter

    also was ich bisher zu diesem Thema herausgefunden habe - dazu gehört auch die Meldung "mountcheck found minor problems" ist:
    - es liegt wahrscheinlich daran, dass die Daten fehlerhaft auf die Festplatte
    gebracht werden (aber warum?)
    - das kann am Controller liegen
    - im Falle der Acard (IDE Controller) habe ich gelesen, das er unter OS X
    dieses Problem häufiger hat - berichtet ein Leser auf xlr8yourmac.com, auch
    unter Linux. Er hat dann die AEC 6280 mit dem ROM der 6880 versehen, mit
    einem Teilerfolg für Linux - da funktionierts. Persönlich habe ich das noch
    nicht ausprobiert.

    Sobald ich OS X installiert habe taucht das Problem auch sofort auf.
    Auf der Support-Seite von Acard gibt es einen Treiber für OS X. Vielleicht ist das eine Möglichkeit.
     
  4. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Ich löse diese Probleme immer mit Drive 10 und Disk Warrior.
    Die beiden Programme haben bisher immer wieder alles repariert.
    Disk Warrior ist etwas schneller dafür Testet Drive 10 auch auf wunsch die andere Hardware und die Festplatte genauer.
     
  5. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Hier Drive 10
     

    Anhänge:

    • bild 1.jpg
      Dateigröße:
      51,3 KB
      Aufrufe:
      32
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Thread Starter

    Wenn das Problem nach komplettem Löschen wieder auftritt, dann höchstwahrscheinlich ja.