Festplatte im Powerbook

OSX0410

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.07.2002
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
0
Kann hat jemand Erfahrung mit der IBM Festplatte IBM IC25N020 20 Gb. Würde ich mir gern ins Powerbook bauen (und gehe davon aus, das die Platte mit 2,5" und 9,5 mm Bauhöhe passt?), weil ich mit den 6 GB und Jaguar und OS9.2.2 doch schnell an die Grenzen stoße. Wichtig wäre für mich zu wissen, ob 9,5mm Bauhöhe O.K. sind.
Vielen Dank!
 

Andi

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.05.2002
Beiträge
9.147
Punkte Reaktionen
1.824
Festplatte

Hallo OSX0410,

Powerbooks haben Firewire - wär das keine Lösung für Dich? Eine externe 2,5" ohne Netzteil.

Macht sich immer gut wegen Backupmöglichkeiten....

Gruß Andi
 

OSX0410

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.07.2002
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
0
Es geht um das Lombard, welches leider kei n FW hat. Und kann man jede IDE-Platte nehmen?
Passt denn ins Lombard 9,5 mm Bauhöhe? Es soll schon eine interne Lösung sein.
 

walwero

Mitglied
Dabei seit
17.07.2002
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
0
Hi OSX0410,

habe selber auch ein Lombard bronze Teil. Allerdings habe ich nur 4,5 GB und keine 6 wie Du (wo sind meine 1,5 GB . :D ).

Deine Frage ist klasse, denn mir ist der Vogel auch zu klein. Die Specs für die Platte sind mir allerdings auch nicht bekannt.

Vorteil bei Lomabard: Die Platte lässt sich easy einbauen (anders als beim iBook).

Bin auf die Antworten gespannt.
 

OSX0410

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.07.2002
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
0
In der tat, der Einbau geht schneller als Haarewaschen. Ich bin nachher beim Höcker und werde fragen und dann berichten.
 

walwero

Mitglied
Dabei seit
17.07.2002
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
0
noch was: hast du lombard etwas beschleunigen können ?

ich hatte es anfangs unter 8.6 laufen. das war das schnellste und stabilste, was ich bis jetzt hatte.

unter 10.2 läuft es auch sehr stabil, ist aber bei office v.x ziemlich langsam. ich schiebe es immer auf die 77 mhz bustakt.

bin für jeden tip dankbar.

sonst ist lombard nämlich immer noch klasse.....und leise !

noch ne macke fällt mir ein: geht man auf ruhezustand, veranschiedet sich das ding und man braucht nen reboot. komischerweise geht dabei das dateisystem nicht in den dutt.
 
Oben Unten