Festplatte gelöscht

oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.889
Punkte Reaktionen
16.287
Bringt mich das mit dem Bootstick nur weiter falls es um die NVMe geht? Oder sollte ich das generell mal probieren?
Ich würde es generell probieren, um zumindest auch ein System auf eine externe Platte zu installieren.
Spart auch immer den Download über die Wiederherstellung, das dauert ja auch.
 
bobesch

bobesch

Mitglied
Dabei seit
18.08.2011
Beiträge
691
Punkte Reaktionen
441
Hast du noch zufällig eine externe USB Platte, um dort ein System zu installieren?
Wenn es um wichtige Daten geht, würde ich erstmal die Installation auf eine externe USB3-Platte versuchen (notfalls eine SSD in passender Grösse und ein USB-3 Festplattengehäuse kaufen.) Dann hast Du auf jeden Fall erstmal wieder Zugriff auf Deine Daten zusätzlich zur TM-Sicherung.
Und: eine SSD im externen USB3 Gehäuse kann man später immer gebrauchen ... z.B. als zweites schnelles Sicherungsmedium etc.
Danach würde ich prüfen, ob die interne SSD defekt ist: erstmal über das von USB gebootete macOS (vllt. lässt sich die interne SSD wieder initialisieren) und wenn das nicht geht ausbauen und versuchen, anderweitig auszulesen ... (weiss nicht, ob es dafür auch Adapter gibt, mit denen man die Apple-spezifischen SSD irgendwo anschliessen kann ...)
Falls die interne SSD hin ist, kannst Du nach Einbau einer Austausch-SSD Dein bereits auf externe SSD wiederhergestelltes System zurückklonen und hast danach die externe SSD z.B. für ein Klon-Backup als Ergänzung zum TM-Backup.

Edit: Ah, sehe gerade, sowas ähnliches hat ja @oneOeight bereits heute nachmittag geschrieben ...
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Also für das MacBookPro 2015 ( MBP 12,1) hätte ich noch eine original Apple SSD 512 GB - falls Interesse bitte melden
hallo jebi, ich hätte interesse an der festplatte
Aber wie könnte ich die mit meinem macbook „verbinden“? muss die nicht eingebaut werden? oder ist es eine externe kabelverbundene festplatte?

sorry ich kenn mich leider überhaupt nicht aus😅
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,
scheinbar ist die interne ssd tatsächlich kaputt. Könnte mir nochmal jemand erklären wie genau ich jetzt am besten verfahre, und was aufwand- und kostentechnisch die beste lösung ist?
Die Daten hätte ich gerne wieder, sind aber auch nicht überlebensnotwendig…
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Die kannst du auch ohne Apple Apothekenpreise tauschen mit einem Adapter.

Normal hat das Backup auch eine Wiederherstellung mit drauf, über die das Wiederherstellen kannst.
Hi ich bins nochmal, wie würde das mit dem adapter denn funktionieren? und zu welchem preis ungefähr?
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.889
Punkte Reaktionen
16.287
wie würde das mit dem adapter denn funktionieren? und zu welchem preis ungefähr?
Der hier im Forum meist empfohlene Sintech Adalter in lang war doch so 10-20€.
Dazu halt eine beliebige NVMe SSD, der Preis variiert da schon.
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Der hier im Forum meist empfohlene Sintech Adalter in lang war doch so 10-20€.
Dazu halt eine beliebige NVMe SSD, der Preis variiert da schon.

der adapter sieht so aus als müsste er dann ins macbook gehäuse irgendwie reingebaut werden, wie kriege ich das denn hin?!?
 
L

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
10.261
Punkte Reaktionen
4.728
Schau mal bei iFixit.com ob Du Dir das zutraust, es ist kein Hexenwerk, man sollte nur nicht zu hektisch arbeiten. (Der Austausch gilt alt einfach!)
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Schau mal bei iFixit.com ob Du Dir das zutraust, es ist kein Hexenwerk, man sollte nur nicht zu hektisch arbeiten. (Der Austausch gilt alt einfach!)
alles klar, vielen dank!
aber lohnt sich das denn überhaupt? eine ordentliche SSD liegt doch bei mind 200€ oder? und hinzu kommt das risiko, dass ich sie evtl nicht sauber eingebaut bekomme und ich dann auf dem geld sitzen bleibe, oder nicht? außerdem ist mein macbook ja aus 2015, auch wenn ichs erst 2020 in generalüberholtem zustand gekauft habe…

wäre es vielleicht sinnvoller mir einfach ein neues laptop zu kaufen, das preislich bei 400€ liegt und dann aber mit sicherheit funktioniert?
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
4.049
Punkte Reaktionen
5.361
wäre es vielleicht sinnvoller mir einfach ein neues laptop zu kaufen, das preislich bei 400€ liegt und dann aber mit sicherheit funktioniert?

Für 400 € kriegst du ein gebrauchtes 2017er MacBook Air. Abhängig von deinen Anforderungen könnte das eine gute Idee sein. Bedenke aber, dass da kein Ventura mehr drauf läuft, ein softwareseitig langhaltiges MacBook bekommst du damit nicht.
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Für 400 € kriegst du ein gebrauchtes 2017er MacBook Air. Abhängig von deinen Anforderungen könnte das eine gute Idee sein. Bedenke aber, dass da kein Ventura mehr drauf läuft, ein softwareseitig langhaltiges MacBook bekommst du damit nicht.
tatsächlich würde ich mich dann lieber nach einem normalen laptop umsehen, für ein gutes apple produkt reicht mir da das geld einfach nicht mehr
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
4.049
Punkte Reaktionen
5.361
tatsächlich würde ich mich dann lieber nach einem normalen laptop umsehen, für ein gutes apple produkt reicht mir da das geld einfach nicht mehr

Microsoft kocht auch nur mit Wasser und ein 400-€-Windows-Laptop dürfte eine ähnliche "Halbwertszeit" haben wie ein 400-€-MacBook.
 
Chrissi1967

Chrissi1967

Mitglied
Dabei seit
08.10.2017
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
400
bin ja auch kein Freund von wegwerfen.......aber irgendwann lohnt sich eine Investition nicht mehr....
Verkaufe das alte Gerät als Ersatzteilspender....
Ähnlich wie beim Auto, irgendwann ist es ein Fass ohne Boden..... aber Du baust doch auch in kein Auto, dass 2.000,00 Euro vielleicht noch wert ist,
einen neuen Motor ein.....
Das wird irgendwann unwirtschaftlich... und in ein zwei Jahren kaufst eh einen neuen, der Deinen heutigen Anforderungen entspricht.....
 
L

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
10.261
Punkte Reaktionen
4.728
alles klar, vielen dank!
aber lohnt sich das denn überhaupt? eine ordentliche SSD liegt doch bei mind 200€ oder? und hinzu kommt das risiko, dass ich sie evtl nicht sauber eingebaut bekomme und ich dann auf dem geld sitzen bleibe, oder nicht? außerdem ist mein macbook ja aus 2015, auch wenn ichs erst 2020 in generalüberholtem zustand gekauft habe…

wäre es vielleicht sinnvoller mir einfach ein neues laptop zu kaufen, das preislich bei 400€ liegt und dann aber mit sicherheit funktioniert?
Das ist eine Entscheidung, die Dir keiner abnehmen kann, zu bedenken gebe ich:
- gibt es vorhandene (teure) Software?
- kommt man mit dem workflow des anderen Betriebssystems gut klar?
- gibt es eine Peripherie, in die der neue Rechner sich einfügen muss? (Netzwerk, Mediaplayer, Lautsprecher etc.) Vorher checken!
- Ausstattung des Rechners (SSD oder HDD? Größe des RAM und ist dieser erweiterbar > es wird zunehmend verlötet!)

Ansonsten: von einem 400€ windows Laptop darf man annehmen, dass er aktuell funktioniert, aber auch keine (leistungsmäßigen) Wunder vollbringt und öfter auch qualitativ nicht sehr gute Displays hat! (wenn man z.B. Bilder bearbeitet)
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
okay danke euch
und wie war das nochmal mit dem bootfähigen usb-stick? angenommen meine ssd ist hinüber, würde mir der bootstick irgendwas bringen?
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
und 2te frage: mein macbook gehäuse ist ja in einwandfreiem zustand, könntet ihr mir adressen nennen wo ich das noch zu geld machen könnte?
 
Chrissi1967

Chrissi1967

Mitglied
Dabei seit
08.10.2017
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
400
und 2te frage: mein macbook gehäuse ist ja in einwandfreiem zustand, könntet ihr mir adressen nennen wo ich das noch zu geld machen könnte?

einfach in der "Bucht" oder bei den kleinen Schwester in "kleinanzeigen"......( auch wenn es gar nicht die kleine Schwester ist ,,,;))
 
J

jxhxnnxs03

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
und 2te frage: mein macbook gehäuse ist ja in einwandfreiem zustand, könntet ihr mir adressen nennen wo ich das noch zu geld machen könnte?

und was wäre da preislich aus eurer sicht circa realtistisch?
 
RIN67630

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
3.607
Punkte Reaktionen
1.521
scheinbar ist die interne ssd tatsächlich kaputt.
Das kommt erst heraus wenn
a) ein SMC-Reset durchgeführt wurde
b) ein NVRAM reset durchgeführt wurde
c) das Booten von einem >= High Sierra Installtionsstick keine Festplatte erkennt.
Bist du in de Nähe von Essen kann ich gern helfen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
20
Aufrufe
687
bruderlos
bruderlos
W
Antworten
5
Aufrufe
260
wolf1425
W
S
Antworten
7
Aufrufe
279
Sasch03
S
peter
Antworten
22
Aufrufe
691
Stargate
Stargate
M
Antworten
12
Aufrufe
413
bobesch
bobesch
Oben