Festplatte gelöscht

netzwetz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
6
Guten Tag,
mal was ganz neues. Ich habe versehentlich anstelle eines 1 GB USB Stiks eine 1 TB Festplatte gelöscht. Ich habe kein BU und Prügel dafür habe ich auch schon reichlich bezogen. Soweit so schlecht. Einige Anfragen bei professionellen Recovery Unternehmen führten zu dem Ergebniss günstigsten Falls 650 € damit scheidet dieser Weg für mich aus. Also habe ich selbst Hand angelegt. Ich habe mit dem Tool
Softote Data Recovery einige Hundert jpg Dateien wiederherstellen können. Insgesamt wurden ca.56000 Dateien gefunden. Was nicht besonders gut geklappt hat war die Wiederhestellung von NEF Dateien. Dann habe ich mir die Kostenlose Test Version 4,0 von Stella Photo Recovery heruntergeladen und über die Platte laufen lassen.
Jetzt zum Kern, der Suchlauf läuft seit Samstag 14:30 und ist derzeit bei ca. 45 %. Laut Statuszeile wurden bislang rund 95000 Dateien und 51 Ordner gefunden. Wenn das in diesem Tempo weiter geht dauert das noch bis Übermorgen. Nicht das mich das stört, aber hat jemand Erfahrungen mit dem Tool und kann etwas zu der Laufzeit sagen? Die Vollversion von dem Tool kostet im Stellar Online Shop 36,80€ das ist erschwinglich. Ich frage mich allerdings ob es evt. sinnvoll ist die Vollversion von Stella Data Reovery für 79 € zu kaufen da ja hier noch weitere Tools enthalten sind. Die Frage hierzu ist die Version 5.0 zu der 4.0 Phote Recovery die ich verwende kompatibel. Hat jemand Erfahrung damit? Leider gibt es keinen deutschen Support und mein Englisch ist bescheiden.

Gruß
netzwetz
 

simusch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.09.2004
Beiträge
2.322
Ich hatte gute Erfahrungen gemacht mit "Data Rescue 3" bei der Wiederherstellung einer defekten Festplatte (Dateisystem zerschossen)

Vielleicht schaust du dir dieses auch mal an?

Simu
 

el magico

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.08.2009
Beiträge
1.464
Mit dem Programm habe ich auch gute Erfahrungen. :)



Grüße an Simusch, du hast mir 2008 deinen Powermac verkauft :D (Damals war ich hier noch unter anderem Namen unterwegs).
 

netzwetz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
6
Danke für die schnelle Antwort,
ich werde erst mal den Suchlauf zu Ende laufen lassen und den Scann für eine spätere Verwendung abspeichern. Ich werde mir das von dir vorgeschlagene
Tool mal ansehen.
Gruß
netzwetz
 

netzwetz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
6
Hallo zusammen,
ich habe mich nach div. Tests letztlich für das Tool von Stellar Phönix Photo, Recovery 4.0 entschieden.
http://www.stellar-info.de/geloeschte-fotos-wiederherstellen.html?gclid=CPCN_J2j-rACFQTwzAodlA7ixA
Als ich nach der Installation der Vollversion ein "selbstgemachtes" Problem mit der Aktivirung hatte wurde mir schnell und professionell per TeamViewer vom Support von Stellar Phoenix geholfen.
Der Suchlauf über die 1 TB Platte lief ca. 56 Stunden Ergebnis: 508,5 GB und 105988 Files gefunden. Der Sicherungslauf dauerte 23 Stunden. Nach einer ersten Sichtung der geretteten Bilder, NEF, JPG, MRW usw. kann ich sagen das Ergebnis hat meine Erwartungen übertroffen. Die Qualität der Bilder ist einwandfrei, sogar Videos und MP3 Dateien wurden exakt wiederhergestellt.
Fazit meine Empfehlung Stellar Phoenix.
netzwetz
 
Oben