Benutzerdefinierte Suche

Festplatte gegen Erschütterung geschützt?

  1. room237

    room237 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi und Hiiiilfe,

    bin gerade mit meinem Bürosessel voll gegen meinen laufenden (brandneuen) PowerMac G5 geknallt. Der hat ein bisschen hin und hergewackelt bevor er wieder Stand gefunden hat. Kann da irgendetwas passiert sein? Bitte beruhigt mich, damit ich heute Nacht schlafen kann!!! :(

    Brauche das Teil für die Arbeit - muss (wie bei den meisten anderen auch ;-) fehlerfrei laufen!

    ddanke schon mal

    room237
     
    room237, 30.11.2004
  2. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Sowas kann ins Auge gehen...muss aber nicht. Festplatten halten bauartbedingt schon kleine Stöße aus. Und wenn der Schreib/Lesekopf nicht grad mitten auf der Platte am Arbeiten war, sondern irgendwo in Ruheposition, ist das eher unkritisch.

    Ich hab Leute mir Rechnern (meist Dosennutzer...die haben weniger Gefühle zu ihrer Hardware) schon Sachen machen sehen...da haben sich mir die Fußnägel hochgerollt...aber die meisten Platten laufen noch heute ohne Probleme.
    Beispiel: Laufender Rechner von 10 Zentimeter Höhe runterfallen gelassen...brrr.

    Ich würd die Platte einfach demnächst besonder gut im Auge behalten. Der SMART-Status im Festplattendienstprogramm gibt manchmal auch Hinweise auf bestehene Probleme.

    Ansonst...Platten können IMMER MAL ausfallen. Dafür hat man ja dann das BACKUP.

    cla
     
  3. room237

    room237 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    naja, habe grad Bilder von der CF in iPhoto gezogen. Irgendwie schauts nicht so aus, als wäre etwas passiert - mal sehen, wie sie sich so in der nächsten Zeit macht (Backups gibts, aber Du weißt ja wie das mit neuen Lebenspartner ist - auf die ist man besonders heikel ;-)

    Vielen Dank für den Tip meines zugegebenermaßen etwas trivialen Problems

    gute Nacht ;-)
     
    room237, 30.11.2004
  4. bebo

    beboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Festplattenkopf nicht wirklich über der Platte hängt, sondern gerade in der Parkposition ist hält die Platte sicher mindestens 500G aus. Selbst wenn der lesekopf über der platte ist, hält er eine Beschleunigung von 20G aus. Die genauen Daten finden sich in den technischen Daten der Festplatte. Zur erinnerung: In einer Achterbahn oder einem sonstigen gefährt herrschen maximal 4G
     
    bebo, 30.11.2004
  5. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ja, defakto sind die Festplatten schon ziemlich robust, wenn ich denke, was meine DOSe damals aushalten mußte <g>... ;)

    IMHO würdest du einen echten Schaden an der Platte aber auch relativ schnell merken!
     
    macmaniac_at, 30.11.2004
  6. room237

    room237 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    SUPER, das beruhigt ;-)
     
    room237, 30.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte gegen Erschütterung
  1. quixxel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    208
    quixxel
    05.04.2017
  2. Rennier
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    591
  3. slash
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    414
    Paul1983
    07.01.2017
  4. hugo_hugo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    190
    hugo_hugo
    23.10.2016
  5. Phrasenbieger
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.697
    Phrasenbieger
    02.05.2014