Festplatte des Mac Mini für Homerecording ausreichend?

  1. milamberDaReal

    milamberDaReal Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    es würde mich interessieren ob die Festplatte des akt. Minis für Homerecording ausreichend ist. Wieviele Spuren kann man gleichzeitig abspielen ohne das es zu Aussetzern kommt? Und wie viele kann man dann noch gleichzeitig aufnehmen?

    danke schonmal
     
    milamberDaReal, 22.05.2006
  2. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    das hängt davon ab, in welcher qualität du aufnimmst. eine stereospur in cd-qualität (44,1 khz/16 bit) kostet dich 150 kb/sek. du kannst dir ja ausrechnen, wieviel spuren die platte garantiert als dauerlleistung schafft. das sollte doch eigentlich angegeben sein. wenn du allerdings in 96 khz/24 bit aufnimmst, ist ziemlich bald schluss bei der internen hd.
     
    shortcut, 23.05.2006
  3. milamberDaReal

    milamberDaReal Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    ja, aber Theorie und Praxis sind zwei verschiedene Dinge und ich habe auf eine Aussage von einem Mac Mini Benutzer gehofft, der mit Garageband und/oder Logic arbeitet :). Ausrechnen könnte ich mir das schon, ja :). Welchen durchsatz hat überhaupt die Platte im Mini?

    Also Folgendes: der Rechner ist für ein Jugendbüro. Einerseits soll ganz normal darauf mit Office gearbeitet werden und anderseits sollen die Jugendlichen damit Musik und Filme machen können (Audio Interface kommt natürlich noch dazu, Microphone stehen bereit). Wobei man das nicht als "Basteln" abstempeln darf, weil die schon mal eine CD gemacht haben und diese dann auch mehr als 30 Spuren hatte (deswegen meine Frage wegen der Platte). Natürlich sind es keine Profis, aber man sollte sie jetzt nicht zu sehr ausbremsen, indem man einen viel zu schwachen Rechner hinstellt.
    Mein Vorschlag war dann einen Mac zu kaufen. Weil ich iLife für die Jugendlichen sehr gut finde. Sie können sich mit Film, Photos und Musik richtig austoben ohne ein PC Freak sein zu müssen. Und falls Garageband mal nicht mehr ausreicht, können die Projekte immernoch in Logic übernommen werden. Der Jugendreferent kam bei mir vorbei und ich habe ihm meinen iMac mit seiner Software gezeigt. Er war begeistert, weiß aber nicht ob 1400€ für den kleinsten iMac aufzubringen sind. Also müßte der Mini her (Monitor, Tastatur und Maus sind auch schon vorhanden). Beim Mini haben wir aber beide Bedenken wegen der Festplatte.
     
    milamberDaReal, 23.05.2006
  4. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    in jugendzentren sind schon richtige hits gemacht worden. ich sag nur grup tekkan ;) ;)

    über kurz oder lang wird es nicht eine frage der schnelligkeit der internen festplatte sondern vielmehr eine frage der grösse der externen festplatte sein. ich würde bei einer nutzung durch viele user eine systemplatte (die interne) und eine datenplatte (die externe) nehmen. sicherer ist das...nächste woche gibt es bei lidl eine 300 gb-scheibe mit 7.200 rpm und 8 mb cache für schlappe 149.-
     
    shortcut, 23.05.2006
  5. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    trashed, da doppelt abgeschickt.
     
    shortcut, 23.05.2006
  6. Chicago Whistle

    Chicago WhistleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Ich denke du wirst mit Audio Dateien die gleichen Erfahrungen machen wie ich mit DSLR-Bildern: Wenn Du Sie von der externen Platte öffnest läuft es Prima, von der internen ist es grenzwertig. (Und ich hab schon eine 7.200er intern).
     
    Chicago Whistle, 23.05.2006
  7. martin63

    martin63MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    87
    hi,
    ein freund von mir hat einen intel mini, mit dem haben wir mal spasseshalber 100 spuren von der internen platte im laufen lassen und das ging problemlos und effekte waren auch noch möglich.
    der rehner in meiner signatur schafft problemlos 8 kanäle gleichzeitig reinraus.
    da der mini ein 10x schnellere platte hat als der falcon, sollte er doch mindestens 40-50 kanäle schaffen.
     
    martin63, 24.05.2006
  8. milamberDaReal

    milamberDaReal Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    eine externe Platte wird mit Sicherheit nicht viel schneller als die interne sein, da Firewire auch nur etwa 30mb/s schafft ;)
    Aber Kapazität kann man ja immernoch im nachhinein erhöhen. Das sollte nicht das große Problem sein.


    danke
     
    milamberDaReal, 24.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte des Mac
  1. punkerknacker
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    276
  2. Roland O.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.161
    Roland O.
    21.02.2014
  3. MACxim
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    488
  4. detto87
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.930
    detto87
    28.06.2012
  5. philk
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.129