Festplatte defekt?

Diskutiere das Thema Festplatte defekt? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube. Mein Mac Pro 3,1 von Anfang 2008 mit OS X El Capitan hat mir heute folgende Meldung angezeigt: "Das eingelegte Medium konnte von diesem...

  1. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Mein Mac Pro 3,1 von Anfang 2008 mit OS X El Capitan hat mir heute folgende Meldung angezeigt:

    "Das eingelegte Medium konnte von diesem Computer nicht gelesen werden."

    Im Festplattendienstprogramm fehlt nun eine Festplatte.

    Ich habe das Gehäuse geöffnet und alle Festplatten umgesteckt, leider ohne Erfolg.
    Sie läuft an und dreht auch. Dabei macht sie auch keine untypischen Geräusche.

    Kann ich davon ausgehen, dass die Festplatte defekt ist?
     
  2. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.07.2019
    Ja.
     
  3. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Ich habe es ja eigentlich schon befürchtet.
    Ob es die Ironie des Schicksals ist, dass meine Backup Festplatte (hierauf lagen alle Backups) den Geist aufgibt?
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.788
    Zustimmungen:
    5.042
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Kann schon mal sein. Kannst du sie mit dem Festplattendienstprogramm noch irgendwie bearbeiten?
     
  5. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Leider nicht. Auch über den Befehl "diskutil list" im Terminal wird sie nicht (mehr) aufgeführt.
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.250
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.899
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Ist nicht die beste Idee die Backupplatte IN den Rechner zu stecken, vor allem, sollte es die einzige sein.
    So bekommt sie alles ab was der Rechner auch abbekommt. Überspannung, Blitzschlag, Softwarefehler etc etc.

    Ausserdem hat sie so mehr Stunden und mehr Temperatur.
     
  7. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Ich bin in dieser Beziehung etwas paranoid und habe daher noch ein Backup der Backup Festplatte extern gelagert, daher ist es nicht sonderlich dramatisch. Die Backup Platte war vorher ungenutzt, daher dachte ich ein Backup mehr kann nicht schaden.

    Insgeheim hatte ich wohl auf kleinen "Trick" gehofft um die Platte wieder zum laufen zu bringen.
     
  8. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.250
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.899
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Taucht die Platte im System Profiler auf ?

    Gegen ein mitlaufendes zweit Backup ist natürlich gar nichts einzuwenden.
     
  9. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Kleiner Nachtrag. Ich wollte die Platte eben ausbauen um sie in ein externes Gehäuse zu stecken bevor ich sie entsorge - da wurde sie doch tatsächlich wieder "erkannt".

    Erste Hilfe war angeblich erfolgreich.
    Nun auch wieder über das Terminal zu finden.

    Hilft mir allerdings auch nicht weiter, oder?

    Damit arbeiten kann ich ja trotzdem nicht.

    Ein einzelnes Verzeichnis auf dieser Platte hätte ich doch ganz gerne noch "gerettet" ...
     

    Anhänge:

  10. Retnueg

    Retnueg Mitglied

    Beiträge:
    15.311
    Zustimmungen:
    1.043
    Mitglied seit:
    23.11.2008
    Das alleine sagt nicht aus, dass die HD bedingungslos defekt ist ;)

    schreibe doch mal bitte, was genau auf der HD ist, welche Formatierung, welches System, welche Art backup, CCC , bootfähig, oder TM, oder sonstige Backup Programme usw.
     
  11. Retnueg

    Retnueg Mitglied

    Beiträge:
    15.311
    Zustimmungen:
    1.043
    Mitglied seit:
    23.11.2008
    ist der Steckplatz dieser HD einwandfrei ? hast Du das geprüft ?

    ansonsten hat die HD einen "wackel", bzw. liegt sie wohl im sterben
     
  12. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Das habe ich getestet, die Steckplätze funktionieren einwandfrei - nur diese Festplatte macht Ärger.

    Gäbe es dieses eine besagte Verzeichnis nicht wäre die Platte schon entsorgt ...
    Auf der Platte lag neben den Backups noch eine Kopie sämtlicher Familien DVDs (kopiert von VHS und umgewandelt in MKV) ... das wären doch wieder etliche Stunden Arbeit.
     
  13. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    wenn dann könnte noch DiskWarrior helfen. welches dateisystem hat die disk denn?
     
  14. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Eigentlich "nur" die Backups der Time Machine in einem Ordner und in einem anderen Ordner die oben beschriebenen Backups der Filme in unterschiedlichen Video Formaten.

    Formatiert als "Volume OS X Extended". (GUID-Partitionstabelle)

    Schaue ich mir gerne an, danke für den Hinweis.
    Hättest du den Link zur Hersteller Seite für mich? Via Suchmaschine komme ich nur zu Drittanbietern.
     

    Anhänge:

  15. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.747
    Zustimmungen:
    5.388
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    https://www.alsoft.com/DiskWarrior/index.html

    aber falls die platte nicht mal im system erkannt wird, dann wird es damit schwierig.
    vielleicht mit dd versuchen ein image zu machen und dann auf das image ein datenrettungs programm los lassen.

    was sagt denn
    diskutil list
    im terminal?
    werden da partitionen erkannt?
    vielleicht eher ein fall für testdisk?
     
  16. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    das ist eigentlich genau das symptom (Ptable weg, als wenn alles weg wäre), dass ich mit DW schon öfter beheben konnte (APFS geht halt leider noch nicht).
     
  17. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Der DiskWarrior konnte das Problem leider nicht lösen.
    -> "Directory cannot be rebuilt, the partition map may be corrupt"

    Testbericht:
    Starting new test on...
    Device: Hitachi HDS5C3020ALA632
    Serial Number: ML0220F313EJAD
    Type: SATA Device
    When: Thu Jul 25 23:47:06 CEST 2019
    This hard drive does not have built-in S.M.A.R.T. diagnostics.
    Test completed.

    Ich denke damit schließe ich das Thema einfach ab, danke für die Unterstützung!
     
  18. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.747
    Zustimmungen:
    5.388
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du kannst mit dem festplattendienstprogramm auch die partitionstabelle überprüfen und reparieren, dazu einfach die device wählen und auf erste hilfe gehen.

    sonst halt wie gesagt, hilft dir testdisk bei partitionsproblemen weiter.
     
  19. Flurmel

    Flurmel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Wurde bereits hier durchgeführt: Link

    Nach knapp 13 Stunden kam Testdisk nur zu folgendem dem Ergebnis:

    Disk /dev/disk2 - 2000 GB / 1863 GiB - 3907029168 sectors
    Current partition structure:
    Partition Start End Size in sectors
    Bad MAC partition, invalid block0 signature
    read_part_mac: bad DPME signature

    Ich weiß nicht was ich mir erhofft hatte, aber dieses Resultat auf jeden Fall nicht.

    Damit hat sich das Thema erledigt, meine Geduld ist erschöpft.
     
  20. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    die platte ist mindestens 5 -7 jahre alt - hau weg das teil

    obwohl ich auch alte hitachi am laufen hab und bei
    den hunderten verkauften keine ausfälle habe

    es gibt nichts zuverlässlicheres als die hitachi (auch bekannt als HGST, WD gold und jetzt WD deskstar)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Garantiefall (Festplatte), und dann? Mac Pro, Power Mac, Cube 03.10.2011
Festplatte defekt! Datenrettung ohne BackUp? (Mac Pro 1.1) Mac Pro, Power Mac, Cube 04.07.2011
ungültige Schlüssellänge Mac Pro, Power Mac, Cube 23.08.2008
Festplatte defekt?! Mac Pro, Power Mac, Cube 07.01.2008
Festplatte defekt? Mac Pro, Power Mac, Cube 31.05.2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...