1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Festplatte angeblich verschlüsselt?

Diskutiere das Thema Festplatte angeblich verschlüsselt? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    97
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    .psb ist das Photoshop-Format für "große" Dateien (> 2GB, wenn ich nicht irre), das hat nichts mit Backup zu tun. Das Umbenennen war sicherlich nicht gut, du hättest einfach mit der Datei so wie sie ist weiter arbeiten sollen. In diesem Punkt gehe ich nicht von einem Problem mit deinem Computer oder der Software aus, das warst du dann wohl leider selbst, so ungern ich das schreibe …

    Bei Punkt 2 wäre ich bei oneOeight. Apple ist einerseits durch den T2 Chip, andererseits auch mit Catalina extrem restriktiv geworden, was die Sicherheit angeht. Das gefällt nicht jedem, denn das führt leider oft zu Problemen. Von daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Recovery-Tools speziell bei der Kombination T2 + Catalina nicht weiter kommen.

    Hinterher kann man immer schlau schnacken, aber hättest du mal TimeMachine als erstes eingerichtet.
     
  2. kotoruser

    kotoruser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2011
    Ok danke dir!

    Die Sache ist aber, dass ich nichts unbenannt habe und mir sicher bin dass es vorher eine PSD Datei war, ca. 120 MB groß.
     
  3. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    628
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Das nennt man eigentlich schon Umbenennung. ;)
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.393
    Zustimmungen:
    4.133
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Losgehen!
    Festplatte Kaufen!
    Backup Anlegen!
    dann Weiterprobieren.
     
  5. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    628
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Die neueste Version von OSX und EaseUS installiert?
    Lt. Beschreibung auf der Homepage geht die Wiederherstellung aus einem laufenden System heraus, deshalb sollte es eigentlich keine Verschlüsselungproblematik geben ;)
    Edit:
    Ab erst #19 machen
     
  6. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.393
    Zustimmungen:
    4.133
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    hehe man müsste Themen so schließen können, dass sie erst wieder sichtbar werden wenn der TE als beispiel bestätigt "Backup Habe ich gemacht" ;)

    Auch die Möglichkeit, dass jemand gleich eine passende Platte mit macuser affilate link kauft wäre nett

    Man fügt nur einen smiley einer festplatte ein und beim klicken wird die dann gleich bestellt ;)
     
  7. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    97
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Mal eine doofe Frage: wo findest du die Datei nicht mehr, in Photoshop oder im Finder? Neu in Catalina ist, dass die Apps nicht mehr einfach überall dran dürfen, es sei denn, man erteilt Festplattenvollzugriff.
     

    Anhänge:

  8. kotoruser

    kotoruser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2011
    Stimmt, dann habe ich sie umbenannt. Aber dass das nach Schließung direkt gelöscht wird?

    Weder im Finder noch in PS finde ich sie.
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.935
    Zustimmungen:
    6.160
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    also an sich legt APFS beim löschen doch snapshots an, guck die doch einfach mal durch.
     
  10. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    97
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Ich habe eine Theorie:
    • Du versuchst eine Datei in Photoshop über "Letzte Dateien öffnen" zu öffnen.
    • Diese liegt aber an einem Ort, auf den PS keinen Zugriff hat, deshalb kommt eine Fehlermeldung, dass die Datei nicht gefunden wurde.
    • Du schaust im Finder nach und findest sie, allerdings mit der "falschen" Endung. Hier hast du möglicherweise einen falschen Schluss gezogen und beide Sachverhalte in Verbindung gebracht, obwohl das nichts miteinander zu tun hatte.
    • Du benennst die Dateiendung um und öffnest aus dem Finder heraus, was auch funktioniert.
    • Du möchtest speichern, was eventuell so aussieht, als würde es funktionieren, Photoshop schreibt die Datei aber ins Nirvana, weil durch die Umbenennung das System durcheinander gebraucht wurde (wild spekuliert, aber ich habe schon oft erleben müssen, dass Dinge in die Hose gehen, weil Adobe sein eigenes Süppchen kocht und drauf scheißt, wie es in macOS eigentlich laufen sollte).
    "Nirvana" könnte im Glücksfall auch bedeuten, dass die Datei noch irgendwo in einem Cache-Ordner liegt. Da sich diese in der Library befinden, schaut Spotlight da nicht nach. Ist aber nur eine vage Vermutung.
     
  11. kotoruser

    kotoruser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2011
    Snapshots? Lt. Google braucht man dafür doch Time Machine? Sorry, so gut kenne ich mich da nicht aus.

    Virtua, coole Idee. Ich habe die von psb zu psd umbenannte Datei geöffnet und wieder geschlossen. Speichern hatte ich als nicht notwendig erachtet, weil sie ja da war. Nach dem Schließen war sie aber weg. Einfach futsch.

    Ich weiß noch, dass ich die Datei im Finder gefunden und dann geöffnet hatte. Nachdem Photoshop wieder zu war, war sie aus dem Finder verschwunden.

    Wirklich strange.
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.935
    Zustimmungen:
    6.160
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nein, es gibt time machine snapshots und seit der einführung von APFS auch APFS snapshots.
    mach mal das terminal auf und dann
    Code:
    diskutil apfs listSnapshots /
    da siehst du auch die unterschiedlichen snapshots von time machine und APFS.
     
  13. kotoruser

    kotoruser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2011
    "No snapshots for disk1s1"

    Tja. Wie kann es sein dass eine Datei geöffnet wird, dann geschlossen und dann weg ist? Zumal, wenn es wie hier eben gesagt gar keine Backup-Datei war.
     
  14. kotoruser

    kotoruser Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2011
    ohne Slash am Ende:

    Usage: diskutil apfs listSnapshots|listVolumeSnapshots|snapshots

    [-plist] <apfsVolumeDisk>

    where <apfsVolumeDisk> = APFS Volume DiskIdentifier

    List all APFS Snapshots, if any, on the given APFS Volume. The APFS Volume must

    normally be unlocked and mounted.

    Example: diskutil apfs listSnapshots disk5s1
     
  15. Pinky69

    Pinky69 Mitglied

    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    353
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    doch doch MIT Slash am Ende.

    kommt dann z.B.

    diskutil apfs listSnapshots /

    Snapshots for disk3s5 (4 found)
    |
    +-- 1FBAD33B-F926-4641-8B3D-A61567866B8D
    | Name: com.apple.TimeMachine.2020-01-13-080718.local
    | XID: 1161913
    | Purgeable: Yes
    | NOTE: This snapshot limits the minimum size of APFS Container disk3
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...