Fernzugriff auf Mac im Büro

steklo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
60
Hallo,

ich möchte mir gerne eine Möglichkeit einrichten, von meinem Mac zu Hause auf meinem Mac in meiner Arbeitsstelle arbeiten zu können. Dabei geht es u.a. um Bildbearbeitung in Photoshop aber auch viele andere Dinge. Ich finde eine ganze Reihe an Softwares, die das können sollen (u.a. Apple Remote Desktop, Team Viewer, Screens 4, Parallels Application Server, Jump Desktop, Any Desk), würde aber gerne wissen, was auch möglichst flüssig und ohne Zeitversatz funktioniert.

Dazu noch ein paar Detailfragen:

  • An meinem Büro-Mac habe ich zwei Bildschirme, zu Hause nur einen. Was muss ich tun, um zu Hause an dem einen Bildschirm ggf. auch die Inhalte des zweiten Bildschirms im Büro zu sehen (z.B. Photoshop Paletten)?
  • Wie kann ich dafür sorgen, dass auf dem Bildschirm meines Bürorechners nicht jeder sehen kann, was ich gerade von zu Hause aus darauf arbeite – im Idealfall sollte der Bildschirm des Bürorechners einfach dunkel sein und für jemanden, der mein Passwort nicht kennt, auch nicht aktivierbar (ähnlich wie im Ruhezustand)
  • Muss ich den Ruhezustand am Bürorechner ausschalten, damit ich ihn von zu Hause aus ansprechen kann? Oder wacht er beim Ansprechen auf?
  • Wie funktioniert das Colormanagement über die Remote-Verbindung? Gibt es Remote-Software, die die Bildschirmausgabe des Macs im Büro an den Bildschirm im Homeoffice anpasst? Oder kann das jede dieser Softwares?

Es wäre schön, wenn ich hier ein paar Tips bekommen könnte!

Viele Grüße
Stefan

P.S. Ich bin ganz erstaunt, nur sehr wenig über das Thema hier gefunden zu haben; vielleicht sind alle anderen viel klüger als ich oder ich kann nicht richtig suchen?
 

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
sämtliche remote software ist nicht wirklich für EBV geeignet, wenn es um's pinseln bzw. genaues arbeiten geht.

1. das geht, je nach verwendeter software, relativ einfach auszuwählen.
2.einen vorhang (curtain mode) bei macos kenne ich nur bei apple remote desktop.
3. aufwecken aus dem standby ist bei macos oft problematisch (je nach mac und restlichem equipment).
4. color management über remote habe ich auch noch nicht gesehen und IMHO dürfte dafür die zielgruppe relativ überschaubar sein.
 
Oben