Fernseher an Mac....

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von hen1, 03.01.2007.

  1. hen1

    hen1 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab da eine Idee und wollte mal fragen, ob man dass umsetzen kann.
    Ich möchte an meinen iMac einen alten Fernseher hängen- einen der so alt ist dass er nur einen Antenneneingang hat.
    Und ich möchte ihn als externen Monitor für z.b. Final Cut benutzen...

    Geht dass überhaupt? Und was brauche ich an Adaptern etc. dafür?
    Vielleicht hat das jemand ja auch schon mal gemacht...

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Beste Grüße
    Hen
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.390
    wahrscheinlich wird der Adapter teurer sein als ein neuer Monitor.
    Der Fernseher hat auch eine grottige Auflösung, solltest du auch bedenken
     
  3. hen1

    hen1 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    um die schlechte Auflösung geht es mir ja...
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Rechner -> DV Camcorder (per FW Kabel) -> AV Out -> Videorecorder (per Video oder Scart) -> Fernseher (per Antenne)

    2nd
     
  5. hen1

    hen1 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ok,das ist ne gute Idee...

    Aber gibts vielleicht noch nen kürzeren Weg?(weil ich die Kamera eigentlich zum Aufnehmen brauche...)
     
  6. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Ich fürchte, Dir werden Deine Augen tränen.

    Meines Wissens gibt es da nichts Gängiges. Du könntest versuchen, zwischen iMac und Glotze einen alten Videorecorder mit zb SVHS Eingang und Antennenausgang zu hängen. Wer eine alte Glotze hat, hat bestimmt auch noch einen alten Videorecorder.

    Im Ernst: Da das Ergebnis vermutlich furchtbar zu Ansehen sein wird - wenn überhaupt - solltest Du Dich besser weiter nur damit beschäftigen, wenn Du absolut nichts Besseres zu tun hast. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. :)
     
  7. hen1

    hen1 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich nur wiederholen und wenn es klappt wird es schon gut aussehen- zumindest der fertige Film...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2007
  8. derbuick

    derbuick MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Also, wenn du so einen alten Fernseher hast, dann hat der sicherlich keine besondere Auflösung wie diese HD-Geräte. Also wir die Aufkösung bei ca 500x400 oder so liegen. Da wird man so gut wie nichts lesen und finden können. Das wird nix.
     
  9. hen1

    hen1 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    es geht mir auch nicht darum, alles besonders gut lesen zu können...
     
  10. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    OMG hen1, Du kriegst es hier aber dicke :D

    Hmpf... Halbwissen, Vermutungen und "oder so". Und das gleich in mehreren Antworten.

    Jeder normale Röhren SD-Fernseher unterstützt Halbbilder und 576 Zeilen in der Vertikalen. Genauso hat er einen "Title-Safe" und einen "Action-Safe" Bereich.

    Und genau darum geht es: Bereichs- und Halbbildkontrolle.

    2nd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen