Fernsehen am Mac !

Hot-BoritO

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2002
Beiträge
118
Da ich meine aktuelle Windowskiste auch als Fernseher nutze , und ich das auch in der Zukunft mit meinem iMacII machen will , wollte ich mal fragen , welche Karte oder welches USB Gerät ihr mir empfehlen könnt.


Vielen Dank


MFG

Hot-Borito
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2002
Beiträge
2.334
Von USB rate ich ab, das Bild ist zu klein, wenn man Vollbildmodus einstellt, wird das Bild wie mit einer Lupe vergrößert. Von Hauppauge gibt es so ein Gerät.
In deinen imac kannst du höchstwahrscheinlich keine Karte stecken. Da gibt es Formac Pro TV II, mit der kann man TV-Filme aufnehmen, und Gravison. Formac ist zur Zeit schlampig mit dem Support. Auf meine Anfrage nach einem OS X-Treiber erhielt ich zur Antwort: "Wir haben nicht die Kapazitäten für jede von uns produzierte TV-Karte einen Treiber zu entwickeln" (dabei handelt es sich um ein aktuelles Modell?????????)
Für Gravison gibt es einen OSX-Treiber.

Gruß macuser30
 

Trainspotter

Mitglied
Registriert
31.10.2002
Beiträge
552
ich habe mit wintv von hauppauge (www.hauppauge.de) unter windows gute erfahrungen gemacht - auch mit der usb variante!

wie das jetzt beim mac ausschaut.....
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2002
Beiträge
2.334
Über USB wird das Bild in einer maximalen Größe von 320x240 übertragen. Das ist zu klein für ein scharfes Vollbild. Da ist es egal, ob man mit Win oder MacOS das Gerät betreibt. Je größer der Monitor, um so besch..........
Auf einem 17er Röhrenmonitor ist das Bild noch zu ertragen. Auf dem 15er Flachbildschirm......Schade um das Geld.
Vielleicht gibt es irgendwann eine Firewire-Lösung???

Gruß macuser30
 

Hot-BoritO

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2002
Beiträge
118
*shit*

Ich bekomme nämlich den Mac mit 17" TFT !
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.962
Eine Lösung wäre eine externe Firewire TV-Karte, aber meinen Informationen zufolge gibt es so etwas für den europäischen Markt noch nicht.

Aber wie gesagt, solange gibt es eine USB-Lösung bei der du eben einfach nicht Vollbild schauen solltest, im Fenster ist das Bild sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben