Fenstergrößen und Spaltenbreiten beinehalten

  1. Autor

    Autor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es einen Menüpunkt (wo?) mit dessen Hilfe ich die jeweils eingestellte Fenstergröße speichern kann, so dass bei einem erneuten Aufrufen des betreffenden Programms, die das Fenster wieder in dieser zuvor einmal festgelegte Größe erscheint? Und gibt es auch eine Funktion, die das gleiche Prinzip auf einmal eingestellete Spaltenbreiten in den diversen OS X - Fenstern speichert?
     
    Autor, 04.12.2006
  2. Jools

    JoolsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    46
    Fenster öffnen>Größe einstellen>Fenster schließen
    Beim nächsten Aufruf hat das Fenster die zuletzt gewählte Größe.
     
    Jools, 04.12.2006
  3. Chicago Whistle

    Chicago WhistleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Und auch mal mit der Alt Taste die Spalten verändern. Das ändert alle. (Aber eine gewisse Fuzzyness wird man aus dem Finder nicht herausbekommen.)
     
    Chicago Whistle, 04.12.2006
  4. Autor

    Autor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wäre schön, wenn das so einfach wäre, wie in der ersten Antwort geschildert.

    1. Das geht nur, wenn man zuvor keine andere Aktion mit bzw. in dem Fenster gemacht hat und es sofort nach dem Einstellen schließt.
    2. Trifft deine Aussage auch auf Spaltenbreiten zu? Das geht nach meiner Erfahrung nämlich nicht (Grund: Siehe Punkt 1)
    3. Ich fragte nach einem Menüpunkt für diese Funktion. Ich habe das mal gesehen, aber leider nicht mehr gefunden. Der auszuwählene Menüpunkt hieß "Nur dieses Fenster".

    Schade dass die Hilfefunktion nichts Brauchbares dazu bietet.

    Nach der ersten intensiven Mac-Woche, kann ich als Quintessenz festhalten, dass vieles in diesem System nicht einfach begreifbar gelöst ist, manches wiedersprüchlich (warum werden bspw. die eckigen Klammern nicht einfach auf die Tasten 5 und 6 mit aufgeführt; das @-zewichen hat man ja auch zum "L" hinzugeschrieben) und anderes (siehe dieses Beispiel) sich im Ggs. zu Windows - wenn überhaupt - dann nur mit der Hilfe anderer User lösen lässt. Schade, bis jetzt hat Apple meine Erwartungen größtenteils enttäuscht, aber noch ist ja nicht aller Tage Abend ...
     
    Autor, 04.12.2006
  5. Jools

    JoolsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    46
    - meine Aussage bezieht sich nicht auf Spaltenbreite.

    - den Menüpunkt "nur für dieses Fenster" gibt es nur in der Symbol- und Listenansicht

    - ein Doppelklick auf die Spaltenbegrenzung stellt die optimale Breite ein

    Zusammenfassung: es gibt keine Lösung für dein Problem, Spaltenbreiten merkt sich der Finder nicht.
    Der Finder hat manchmal seinen eigenen Kopf ;)
     
    Jools, 04.12.2006
  6. Chicago Whistle

    Chicago WhistleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Wenn man Apfel 1, 2 und 3 im Zugriff hat macht der Finder Spaß und man ärgert sich auch nicht mehr.
     
    Chicago Whistle, 05.12.2006
  7. Monzi@mac.com

    Monzi@mac.comMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hey zusammen,

    weiß jemand ein Shortcut mit dem ich alle Fenster von allen Programmen schließe, dei Momentan geöffnet sind?? Apfel + Alt + W schließt ja nur alle Fenster eines Programms.

    Danke schonmal - Monzi
     
    Monzi@mac.com, 05.12.2006
  8. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Warum willst Du das tun?

    Ich frage deshalb, weil vermutlich das Ausblenden aller Fenster mehr Sinn ergibt.
     
    orgonaut, 05.12.2006
  9. Chicago Whistle

    Chicago WhistleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Quicksilver hat ein Script namens „Quit visible Apps”. Netterweise hat Quicksilver auch ein Script alle ausgeblendeten Applikationen einzublenden.
     
    Chicago Whistle, 05.12.2006
  10. vert

    vertMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    4
    sehe ich das richtig das sich die frage vorrangig auf die finder fenster bezieht?
    wenn ja, dann heist die antwort nein. es gibt keine möglichkeit dem finder ein ordentliches fensterverhalten anzugewöhnen, außer man öffnet ihen immer mit irgendlwechen voodoo tricks oder so (immer nur das dock symbol benutzen, oder jedesmal eine jungfrau opfern ...), aber praktikabel ist da nicht. muss man sich halt mit arangieren, und bei ungefähr jedem dritten fenster mal wieder aufs spaltenknöpfchen drücken. ist zwar trotzdem ne sauerei, aber aufregen bringt (leider) nix.

    das problem mit [] hab ich auch, aber ich denk mal das ist halt auch irgendwo ne design entscheidung, denn wenn man [ und ] auf die tastatur schreibt, müsste man fairerweise auch „¡“¶¢[]|{|}?¿'±•?ø?¨?†®€?«å‚?ƒ©ªº?@œæ‘–…?µ~??ç?¥ und ? auf die tastatur setzen, und das säh grausig aus. stellt sich halt die frage: was macht ein zeichen wichtig genug um es auf die tastatur zu setzen?

    vert
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fenstergrößen Spaltenbreiten beinehalten
  1. grenzlaeufer
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.330
    performa
    17.12.2007
  2. _shiro_
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.404