Fenster wechseln, nicht die Programme & Zoom-Probleme

ingen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2021
Beiträge
6
Hallo,

ich bin vor kurzem von der Linux- und Windows-Welt in die Macwelt gewechselt und richte gerade mein Macbook ein.
Manches konnte ich nicht finden und würde mich über Hilfe freuen:

- Wie kann ich auf der Arbeitsfläche, auf der ich bin, mit der Tastatur die Fenster wechseln? Ich möchte nicht sämtliche Programme wechseln, sondern zum Beispiel zwei Fenster eines Programmes. Geht das mit der Tastatur?

- Und noch eine Frage: Wenn ich auf den grünen Knopf in der Fensterleiste lange drücke, kann ich Zoomen auswählen. Das ist fein. Jedoch möchte ich das gern mit der Tastatur bedienen. Nun habe ich in den Einstellungen das Zoomen bei Doppelklickt erlaubt und bei den Shortcuts unter "App-Tasta..." einen Punkt "Zoomen" angelegt und mit einem Shortcut "option Pfeil hoch" versehen. Was ich nicht verstehe, ist, dass bei manchen Programmen das Zoomen per Shortcut oder Doppelklick funktioniert, bei anderen aber nicht. Da muss ich nach wie vor die Maus zur Hand nehmen. Woran könnte das liegen?

Vielen Dank für Hilfe!
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.021
Wie kann ich auf der Arbeitsfläche, auf der ich bin, mit der Tastatur die Fenster wechseln? Ich möchte nicht sämtliche Programme wechseln, sondern zum Beispiel zwei Fenster eines Programmes. Geht das mit der Tastatur?

Das Zauberwort nennt sich "Mission Control -- Programmfenster". Du kannst in den Systemeinstellungen unter Mission Control eine F-Taste auswählen, mit der "Programmfenster" aktiviert wird. Dann hast du, nach klassischem Mission-Control-Schema, eine Übersicht aller Fenster nebeneinander, jedoch ausschließlich derer, die zum gerade im Vordergrund laufenden Programm gehören. (Andere Programme werden für den Moment ausgeblendet.)
 

ingen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2021
Beiträge
6
Oh, Zauberrei! Dankeschön!

Was ich noch nicht verstehe, wenn ich Mission Control laufen habe (das funktioniert nun schon mit einem Shortcut), wie ich durch die Fenster wechsele, um ein anderes auszuwählen mit der Tastatur.

Edit: Nachtrag: Auch das geht jetzt. Oh, Wunder, Wunder! Mit den Pfeiltasten.

Gibt es auch noch eine Lösung für das Zoomen-Problem?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.191
Gibt es auch noch eine Lösung für das Zoomen-Problem?
Möglicherweise hängt das vom verwendeten Betriebssystem ab.
Bei mir passiert bei langem Drücken auf den grünen Button irgendwie nix Sinnvolles.

Ein genereller Tipp: gedrückte ALT-Taste ändert manche Menüeinträge, auch im Kontextmenü (rechte Maustaste), ein wenig Warten mit dem Mauspfeil über einem Icon gibt manchmal Zusatzinfos.
Systeminformationen gibt es über das Apfelmenü, "über diesen Mac" und dann weiterklicken.
 

ingen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2021
Beiträge
6
Vielen Dank für die Antwort!
Es ist ein neues Macbook Pro mit MacOS Big Sur 11.2.3 und M1-Chip.

Von Gnome 3 kenne ich es, dass ich mit einem Shortcut auf der Tastatur ein Programm den Bildschirm füllen lassen kann. Genauso kann ich es mit einem Shortcut nach rechts oder links verschieben.

Das Verschieben klappt nun auch unter Mac, aber eben nicht das Ausfüllen (Zoomen). Erstaunlich, dass es Apple einem in der Tastaturbedienung da so schwer macht. Ich möchte nicht immer an die Maus greifen müssen beim Arbeiten.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.853
Hi,
bei Apple ist auch nicht alles Gold was glänzt:), macOS ist halt sehr Mauslastig, alles eine Frage der Gewohnheit.
Franz
 

HerrMoinsen

Mitglied
Registriert
31.01.2007
Beiträge
83
Von Gnome 3 kenne ich es, dass ich mit einem Shortcut auf der Tastatur ein Programm den Bildschirm füllen lassen kann. Genauso kann ich es mit einem Shortcut nach rechts oder links verschieben.

Ich würde dir hier Magnet empfehlen, kann mich garnicht mehr an eine Zeit ohne erinnern. Damit kannst du per Shortcut das Fenster maximieren oder in nahezu beliebigen Bereichen des Bildschirms positionieren, z.B. nur auf der rechten Hälfte.

Zwischen Fenstern eines Programms kannst du mittels Command + < wechseln.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.425
Von Gnome 3 kenne ich es, dass ich mit einem Shortcut auf der Tastatur ein Programm den Bildschirm füllen lassen kann. Genauso kann ich es mit einem Shortcut nach rechts oder links verschieben.
Command-Control-F = cmd+ctrl+f
:teeth:
 

ingen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2021
Beiträge
6
Nachtrag: Ich habe gerade Amethyst gefunden. Genial, genau wie xmonad!
 

ingen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2021
Beiträge
6
Noch ein Nachtrag:
  • Amethyst ist grundsätzlich gut (und kostenlos), jedoch hat es manchmal Probleme Popup-Fenster anzuzeigen oder Programme, die nicht kleiner gemacht werden wollen.Es ist für Tastaturliebhaber (wie mich) und man kann schicke Zwischenräume zwischen den Aufteilungen einstellen.
  • Magnet habe ich nun auch gekauft. Es bedient sich sehr intuitiv. Weiß jemand, ob man per Tastatur bei einer Zweispaltenaufteilung die Größen ändern kann? Also die "Mittelleiste"? Es funtkioniert mit 2/3, 1/3 mit control+option+ET, oder 1/2, 1/2 mit control+option+links/rechts, manchmal möchte man jedoch etwas feiner justieren (ohne Maus).
 
Oben