Fenster maximieren in OSX

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ragnir

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
832
Auf die Gefahr hin, daß ich da in ein Wespennest steche, muß ich doch mal nachfragen, sorry.

Ich lese immer mal wieder in irgendeinem Kontext, daß unter OSX das Maximieren von Fenstern nicht möglich ist - begreifen kann ich das allerdings nicht.

Ist das tatsächlich so oder hab ich da was mißverstanden?

Also ich hab nen 30"-Monitor und würde nen Anfall kriegen, wenn ich z.B. mit PS nicht bildschirmfüllend arbeiten könnte... dann könnte ich mir ja nen 40" holen, um wieder mit reell 30" nutzbringend arbeiten zu können... selbst mein Browser läuft immer über die kpl. Fläche (nein, ich sehe noch gut :D ), ich finde das einfach total komfortabel.

Schließlich konzentriere ich mich doch auf meine aktuelle Aufgabe und möchte mir nicht mein tolles Wallpaper betrachten... zwischen den einzelnen Anwendungen kann man doch eh ratz-fatz umschalten wenn ich das richtig sehe.

Wäre schön, wenn mich jemand zu dieser Thematik erleuchten könnte. :)
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Wespennest gefunden? :D

Wenn nicht einfach ganz nach unten Scrollen....
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
Hallo Ragnir!

Wäre schön, wenn mich jemand zu dieser Thematik erleuchten könnte. :)
Die Apple-Philosophie und Arbeitstechnik dahinter ist einfach anders:

• Programme können unabhängig von offenen Fenstern laufen. Es gibt daher keine Programmfenster, sondern nur Dokument Fenster und Paletten.
• Fenster werden auf Klick nicht maximiert, sondern auf die Größe die der Inhalt maximal benötigt gezoomt. Da die restliche Fläche sonst ohnehin nicht genützt würde. Will man aus irgendeinem komischen Grund doch ein Bildschirm füllendes Fenster, so lässt sich das vom Benutzer auf die gewünschte Größe ziehen. Der Zoom-Button wechselt dann zwischen der vom Benutzer festgelegten Größe und der auf den Inhalt angepassten Größe.
• Fenster gerade nicht benötigter Programm lassen sich ausblenden.

LGO

PS: Das was die meisten vermutlich falsch machen ist, sie ignorieren den grünen Zoom-Button anstand ihn zu verstehen und häufig zu benutzen.
 
K

Krizzo

Du sollst doch auch nicht das Fenster auf vollbild bringen, das ist doch dämlich. Dann hast du ja gar keinen Platz mehr für die Werkzeuge.

und genau DAS ist der Ansatz, den man beim Mac verfolgt ;)

Die Werkzeuge sind beim Mac alle einzeln in kleinen Fensterchen und beliebig verschiebbar. Vorteile bringt das bei großen Bildschirmen oder mehrbildschirm- Betrieb.


Da steckt wahrer Nutzen hinter und nicht wie bei Windows, unnütze Gewohnheit alle Fenster zu maximieren ;)
 
J

Junior-c

Mehr gibt es nicht mehr zu sagen. Eigentlich hätte schon Beitrag #2 gereicht... ;)

MfG, juniorclub.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben