Fenster einrollen in OS X ?

  1. bearb

    bearb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    gibt es eine möglichkeit diese funktion (wie in os 9) ein fenster einfach einzurollen in os x zu aktiviieren ?
    gibt es da vielleicht ein tool ?
    ich finde dieses feature nützlich und weil ich oft mit vielen fenstern arbeite fänd ich das schon praktisch.

    danke,
    gruß,
    bearb
     
    bearb, 28.01.2005
  2. nidhoegg

    nidhoeggMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ja, gibt es. Aber ob Es Dir 10$ wert ist ...? :(
    http://www.unsanity.com/haxies/wsx/

    Gruß, nidhoegg
     
    nidhoegg, 28.01.2005
  3. nicketter

    nicketterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    4
    das ist unter osx mit dem dock gelöst. klicke beim fenster in den gelben button oben links und schon wirds eingezogen...
    für viele fenster ist exposé sehr praktisch. versuche es mal mit der taste f9. in den systemeinstelungen kannst du sonst noch andere sachen zum exposé aktivieren.

    gruss nicketter
     
    nicketter, 28.01.2005
  4. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    die einklappbaren fenster haben mich immer sehr genervt, da man ewig braucht um bei 4 oder mehr eingeklappten balken das richtige fenster zu finden. expose erledigt diesen job viel besser wie ich finde.
     
    Bobs, 28.01.2005
  5. nidhoegg

    nidhoeggMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ich verstehe nicht soganz, was einklappbare fenster mit Exposé zu tun haben. Aber bei dem Click-to-Focus, das unter Mac OS ja leider nicht zu ändern ist, macht das einrollen von Fenstern wahrscheinlich auch nicht mehr unbedingt so viel Sinn.

    Gruß, nidhoegg
     
    nidhoegg, 29.01.2005
  6. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    na ganz einfach, unter os9 hast du fenster die du nicht brauchst eingeklappt. unter osx ists egal was du mit fenstern machst die du nicht brauchst, kannst meinetwegen 7 fenster offenhaben. expose aktiviert und du hast wieder ordnung im chaos.
    fenster die man länger nicht braucht fährt man halt ins dock...
     
    Bobs, 29.01.2005
  7. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    was ich unter OS 9 schätzte, war das Plazieren der Fenster als "Registerkarte" am unteren Rand des Bildschirms, die man dann per click wieder öffnen konnte. Exposé ist manchmal unpraktisch, weil gleich alle Fenster verschwinden, nicht nur die, die man gerade nicht braucht.

    Gruß, tridion
     
    tridion, 29.01.2005
  8. nidhoegg

    nidhoeggMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    ach, in OS 9 gab es gar kein Minimieren?
    Okay, aber trotzdem erstezt das eine Feature ja nicht das andere. Gerade, wenn man oft zwischen 2 Fenstern wechselt, ist Exposé imho eher umständlich. Da ist man mit Apfel+Tab z.B. besser und schneller beraten.
    Am angenehmsten finde ich z.B. unter Linux das einrollen von Fenstern mit dem Mausrad und Sloppy-Focus, das geht noch schneller. Ist aber unter OS X so nicht möglich, da das Klick-to-Focus hat. Da ich das Einrollen so gewohnt bin vermiß ich es auch unter OS X; aber wie schon erwähnt, macht es vielleicht bei dem anderen Workflow von OS X nicht mehr so den Sinn wie unter Linux. Schade, daß man das Fokus-Verhalten nicht ändern kann.

    Gruß, nidhoegg
     
    nidhoegg, 29.01.2005
Die Seite wird geladen...