Fehlermeldung Parallels ( vermutlich wegen DIRECTX .... ) Windows 11 installiert

Chrissi1967

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2017
Beiträge
57
na vielleicht klärt es sich ja , wenn WINDOWS 11 offiziell eingeführt ist...
 

wiefra3

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2004
Beiträge
1.187
Den Ansatz immer die neueste Beta-Software zu installieren und sich ständig mit Fehlern rumzuschlagen kann ich nicht nachvollziehen
Ich finde das spannend bei MacOS, Windows und Linux. Ich benutze dafür aber immer extra Partitionen oder SSD dafür, damit das Hauptsystem immer stabil läuft.
 

nex86

Mitglied
Registriert
13.03.2014
Beiträge
403
Ich hatte den gleichen Fehler auch bei Windows 10 allerdings nicht bei Fifa.
die emulierte Grafikkarte von Parallels nutzt lediglich die bestehende OpenGL bzw Metal API von MacOS und es gibt daher keine 100%ige Kompatiblität wie bei echten Grafikkarten.
Mit Crossover könnte man mehr Glück haben..
Ich hoffe ja immernoch dass Proton auf MacOS kommt allein schon weil die alternativen nicht kostenlos sind...
 

Chrissi1967

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2017
Beiträge
57
es ist ja auch schon komisch, dass man in den Einstellungen für Parallels gar kein DirectX anwählen kann......
 

JARVIS1187

Mitglied
Registriert
26.08.2021
Beiträge
90
DirectX ist auch kein Teil von Parallels, sondern des Betriebssystems (Windows). Darum gibt es da keine Einstellungen dafür.
 

Chrissi1967

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2017
Beiträge
57
Aber alleine das kann ich schon so nicht sehen... ( Foto aus dem Internet ) bei mir gibt es die
3D Beschleunigung gar nicht zur Auswahlll
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    54,9 KB · Aufrufe: 11

Chrissi1967

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2017
Beiträge
57
das Bild ist Windows 10 und die 10 DirectX ... ich weiß.. sollte nur zeigen, wie es bei mir unter Windows 11 und Parallels 17 nicht zu finden ist
 

JARVIS1187

Mitglied
Registriert
26.08.2021
Beiträge
90
Das könnte ein Pro-Setting sein. Ergo: man braucht die Pro-Version, um das Setting setzen zu können. Mir selbst erschließt sich nur nicht, was sich dann an der Virtualisierung ändert.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.978
Bootcamp wird auf NEUEN Rechnern nicht unterstützt, Funktioniert aber auf alten Rechnern mit Intel-Prozessor weiterhin.
Selbst Unter Big Sur ist der Bootcamp Assistent noch dabei.

Windows 11 wird vermutlich nicht oder nicht dauerhaft bzw. nur mit viel Trickserei mit Bootcamp funktionieren. (Microsoft will das nicht)
Window 10 sollte mindestens bis zum 14. Oktober 2025 funktionieren. Danach fällt Windows 10 aus dem Support und bekommt keine weiteren Sicherheitsupdates. (funktioniert aber erstmal auch noch)
 
Zuletzt bearbeitet:

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.510
na ich habe schon ein Backup und komme wieder zurück.... und die Parallels oder Bootcamp ist ja meine reine Spielwiese....:)
Es gab schon Umstellungen z.B. bei der iCloud, die ein „Zurück“ verhinderten.
In der Regel sollte es sicher kein Problem sein - insbesondere natürlich, wenn man einen extra iCloud-Account (oder keinen) nimmt.
 
Oben Unten