Fehlermeldung beim Neustart (Leopard)

Bayaman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
554
Beim Neustart kommt immer die Fehlermeldung LOGIN Server konte nicht geladen werden...
Ignorieren Bericht Wiederholen

Was kann dies sein?
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Hast Du einen Brother-Drucker? Oder irgend wann mal (vor Monaten) Brother-Treiber z. B. ab CD installiert?

Cheers,
-Sascha
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.751
Dann werden die Treiber zu alt sein, hier sollte es helfen auf der Brother seite nach neuen Treibern zu schauen und die zu installieren
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Okay. :)

Der LOGINServer gehört zur Brother-Software. Ich hatte dasselbe Problem, als ich mein System einfach von Tiger auf Leopard aufrüstete. Unter Tiger hatte ich vor Äonen mal die Brother-Treiber für meinen MFC-Multifunktions-Drucker installiert gehabt.

Die Lösung war dann für mich, die Brother-Software vom System zu entfernen. Ich brauche das Ding eh nur zum Drucken übers Netzwerk, und dafür reichen die Leopard-CUPS-Treiber gut aus. Gescannt wird am Windows-Rechner, der auch am Drucker hängt.

Alternativ: Bei Brother die neusten Leopard-Treiber / Paket runterladen und installieren. Dann sollte die Fehlermeldung auch nicht mehr kommen.

Cheers,
-Sascha
 

Bayaman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
554
wie kriege ich sie so weg? Hab zurzeit den brother nicht mehr angeschlossen da er defekt ist.
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Eigentlich sollte es reichen, wenn Du in den Drucker-Einstellungen (Preferences) den Drucker deinstallierst. Dann sollte eigentlich die Brother-Software nicht mehr beim Starten, nun ja, starten.

Das hat bei mir halbherzig funktioniert, jedenfalls war die LOGINserver-Fehlermeldung weg. Aber: Meine Version der Brother-Software hatte im „Applikationen“-Ordner einen Uninstaller mit dabei. Damit wurde (fast) alles entfernt.

Ansonsten könnte man auch tiefer ins System eingreifen, aber das würde ich Dir nicht wirklich raten. Kann man viel kaputt machen bei.

Cheers,
-Sascha
 

Bayaman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
554
habe jetzt in Library den Brother Ordner gelöscht mal sehn obs dies war.
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Schau dann aber beim Hochfahren noch in der Konsole (Dienstprogramme -> Konsole) nach, ob Du jetzt heftige Fehlermeldungen hast … Das war vielleicht etwas radikal. ;)

Und wenn Du schon dabei bist, schau mal nach, ob in /etc/mach_init_per_user.d/
noch ein BRLauch.plist drin liegt. Die brauchst Du dann nämlich auch nicht mehr.

Cheers,
-Sascha
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Im Finder Go -> Go to Folder anwählen und dann /etc/mach_init_per_user.d/ eingeben.

BRLaunch.plist ist der Auto-Start für die Brother-Software incl. LOGINserver. Wobei die zu startenden Dateien ja eh weg sind und es entsprechend nichts ausmachen sollte (bis auf weniger Fehler in der Konsole).

Cheers,
-Sascha
 

Bayaman

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
554
da kommt nix ausser Dashboard. Aber die Fehlermeldung kommt beim Neustart immer noch!
 

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Hast Du den Drucker denn deinstalliert, oder einfach nur den Brother-Ordner gelöscht?
 
Oben