FCE HD Projekt auf DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von stpr001, 06.01.2006.

  1. stpr001

    stpr001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2005
    Hallo,

    war letztens schon mal hier bezüglich Brennprogramme. Habe mir nun Toast 7.0 zugelegt. Ich bräuchte einen Tip für den qualitativ besten Weg vom FCE Projekt (SD 16:9) zur DVD (ohne Menue, einfach nur den Film in 16:9 mit möglichst wenigen (am besten keinen) Digitalisierungseffekten. Ich habe schon ein wenig probiert, aber wenn man das aus FCE generierte QTFilmchen nimmt und unter Toast bei der "Automatik" bleibt, dann ist das Format 16:9 weg und die Qualität nicht besser als vorher mit IDVD.
    Wenn ich manuelle Einstellungen mache, bekomme ich nach einigen Sekunden die Fehlermeldung: "-18771" von Toast. Der Direktimport von der Cam funktioniert auch nicht richtig, Toast bricht einfach nach 28 min und 40 sek. den Import ab. Jeder mittelprächtige DVD Recorder mit "DV in" kann das besser ... Kann man denn einen ca. 35 min. Film nicht so optimiert auf die DVD bringen, dass er die Kapazität von 4,7 GB voll ausnutzt ?
    Ist der Export des fertigen Projektes als QT Film "Standardeinstellungen" überhaupt die beste Variante oder kann man mit den vielen anderen wählbaren Ausgabeformaten (unter QT Konvertierung im FCE) viel mehr herausholen ?

    Danke, Steffen Preißler
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen