FCE arbeiten mit mehreren Videospuren

Winter

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.087
Hallo ihr lieben,

ich bin auf der Suche nach einer eleganten Möglichkeit mit mehreren Videospuren gleichzeitig zu arbeiten. Die Szene wurde mit drei Kameras augenommen und ist etwa 5 Minuten lang. Ich möchte nun innerhalb der Szene mehrere Male die Kamera wechseln. Momentan gehe ich den Weg, dass ich jede Kamera auf eine Ebene gelegt habe. Das Problem ist nun, dass ich natürlich nur die Kamera der obersten Ebene sehe. Blende ich diese aus, dann muss ich sofort rendern.
Wie arbeitet man damit am Besten? Ich möchte sozusagen wenigstens zwei Kameras gleichzeitig sehen können, um den passenden Punkt für den Übergang zu finden. Ist es für den Übergang besser mit einem Alpha-Kanal zu arbeiten, oder sollte ich das Bild über die Spur transparent machen. Momentan nutze ich letzteren Weg, weswegen ich alles ständig rendern muss. Sobald eine der Spuren etwas transparent wird, bin ich zum rendern gezwungen.
Gibt es eine elegantere Lösung?


Vielen Dank :)
 
V

v-X

hab ich auch...das problem mein ich, ich wüsst auch gern die lösung :(
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
ich würde alle videospuren skalieren und so anordnen, dass sie gleichzeitig im canvas sichtbar sind. dann mit dem schnittwerkzeug die unerwünschten teile entfernen. am schluss die skalierung rückgängig machen, oder die clips in einer benachbarten spur reinziehen und die schnitte übernehmen.

ww
 
Zuletzt bearbeitet:

Winter

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.087
das hatte ich mir auch schon überlegt. Das Problem daran ist jedoch, dass man auch nach dem skalieren rendern muss. Und jeder Schnitt bedeutet einen endgültigen Schnitt. Ich mag es lieber, wenn man die Möglichkeit hat, die Schnittpunkte hinterher noch etwas zu verschieben.
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
Also ich hab das ganze jetzt mal durchprobiert. Hier meine Vorgehensweise für 3 Kameras:

Vorbereitung:
Clips auswählen und übereinender in die Timeline ziehen. Einmal in Spur 1-3 und einmal in Spur 4-6. Danach Spur 1-3 deaktivieren.

Spur 4-6 wird nun skaliert und im Canvas angeordnet. Danach wird gerendert.

Mit dem Werkzeug "Alle schneiden" die Schnittpunkte setzen und die entsprechende Elemente in Spur 1-3 löschen. Wenn der Schnitt steht Spur 4-6 deaktivieren und Spur 1-3 aktivieren. Nun kannst du dir das Ergebnis ansehen.

Es ist nun immer noch möglich, direkt in der Timeline die Schnittpunkte zu verschieben. Wenn das Ergebnis meinen Vorstellungen entspricht lösche ich die skalierten Spuren wieder.

Ich mache solche Sachen immer in einer eigene Sequenz. Diese wird nach Fertigstellung mit copy und paste ins Hauptprojekt eingefügt. Ich musste nur einmal rendern. Screenshots gibt es auf Anfrage.

ww
 

traXXköter

Mitglied
Registriert
17.08.2006
Beiträge
75
is das wirklich die einzige möglichkeit in final cut? bei DEM schnittprogramm??

in adobe premiere kann ich 10 videospuren übereinander legen und jeweils nur die einblenden die ich sehen möchte. (und die dann auch bearbeiten)
natürlich ohne rendern und in echtzeit - solange ich das rohe material ohne filter auf der spur liegen habe.

das muss doch irgendwie anders gehen, ansonsten wärst ziemlich traurig. vor allem da ich jetzt einen mac habe!!
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Mit Final Cut Pro geht es ohne Rendern - habe 5 Spuren übereinander gelegt:

mehrerespuren.png


Ausserdem wäre das ja ein Pro Argument für Multiclipschnitt - also aufrüsten :)

Die Skalierversion von Kollegin WW würde ich persönlich nicht benutzen, 2x Rendern bedeutet 2x Qualitätsverlust ;)


2nd
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
Wer auf den Link in Beitrag 7 klickt, weiss worum es hier genau geht, und dass das gerenderte Material nicht für die Ausspielung genutzt wurde. ;)

Übrigens: FCE kann 99 Videospuren übereinander - sofern das die Hardware schafft. ;)

ww
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Ups, habe nicht richtig gelesen, sorry :o

In #3 geht es aber um eine andere Methode als in #5 und #7 oder?

Ich habe das mit den Platzhaltern, die skaliert sind und wieder verworfen werden, nicht gleich gecheckt. Und durch "Alles schneiden" werden die Cuts auf alle Schnitte angewendet...

So ist es doch oder?

2nd
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
Ja, Beitrag 5 und 7 sind die Weiterentwicklung von Beitrag 3. ;)

ww
 

Ähnliche Themen

Oben